Die besten Smartphones: Das erwartet uns 2018

Das erste Viertel des neuen Jahres ist bereits vorbei und der ein oder andere wird mit dem Gedanken spielen, noch in diesem Jahr sein altes Smartphone gegen ein neues auszutauschen. Deshalb wollen wir mal einen genaueren Blick auf die aktuellen und kommenden Top-Smartphones werfen. Schließlich gibt es neben Apple und Samsung noch weitere Hersteller, die 2018 mitmischen wollen. Was die bisher besten Modelle sind und welche Nachfolger euch dieses Jahr evtl. noch erwarten werden, zeigen wir euch deshalb in einer kurzen Übersicht.


Google Pixel 2
Google Pixel 2

 

Google Pixel 3

Im Gegensatz zu den neuen Apple Vertretern, kennt man wenigstens den offiziellen Namen des neuen Smartphones aus dem Hause Google. Google Pixel 3 heißt das Modell, welches im Laufe diesen Jahres als ernsthafter iPhone X Konkurrent auf den Markt kommen soll. Aktuellen Gerüchten nach, soll das Smartphone über einen Snapdragon 845 Prozessor der zweiten Generation und einen 18:9 POLED Display verfügen. Unterstützt wird die Hardware wohl durch die aktuelle Android Version 9.0 P. Außerdem soll der Arbeitsspeicher auf 6GB aufgestockt werden. Der Vorgänger Google Pixel 2 konnte bereits überzeugen, auch wenn er nicht 100 Prozentig mit den High-End Konkurrenten mithalten konnte. Dafür ist der Preis mit momentan 669 Euro* aber auch deutlich humaner.

 

 


Honor View 10 2018
Honor View 10

 

 

Honor View 10

Für nicht mal 500 Euro* möchte die Huawei Tochter eine günstige Oberklassen-Alternative anbieten. Der Kirin 970 Prozessor bringt auf alle Fälle ordentlich Power mit. Das 5,99-Zoll große Display liefert scharfe Bilder und auch ansonsten ist das Smartphone mit 6GB Arbeits- und 128GB Speicher gut ausgestattet. Abzüge gibt es jedoch bei der Kamera, der es an optischen Bildstabilisatoren fehlt. Fotos und Videos lassen sich zwar trotzdem noch sehen, können aber insgesamt nicht mit der Spitzenklasse mithalten.

 

 

 


HTC U11 2018
HTC U11

 

HTC U12+

Das neue Flaggschiff von HTC soll bereits im Mai 2018 auf den Markt kommen. Auf den Trend einer Notch wird das HTC U12+ aller Informationen nach nicht aufspringen. Das 6-Zoll große Display soll sich außerdem nicht auf eine OLED-Technik stützen, sondern auf eine günstigere LCD-Variante. Ein Snapdragon 845 Prozessor soll für ausreichend Power sorgen, um mit der Performance anderer Oberklassen-Smartphones mithalten zu können. Mit einer Dual-Kamera (16MP Hauptkamera & 12MP Nebensensor) werden Fotos und Videos den Gerüchten nach ebenfalls konkurrenzfähig sein. Lange werden wir uns nicht mehr auf die offizielle Vorstellung gedulden müssen. Im April werden wohl möglich alle Details preisgegeben. Der Vorgänger HTC U11* überzeugte vor allem durch ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Smartphone bekommt man schon für 469 Euro*.

 

 


Huawei, LG & Microsoft gibt es auf Seite 4

Dieser Blog wird in Zusammenarbeit mit ALTERNATE betrieben. Mit einem *Stern gekennzeichnete Links verweisen direkt auf den ALTERNATE-Online-Shop.

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments