Wie ein Klavier: Diese Schnellschreib-Tastatur setzt auf Akkord-Eingaben

Charachorder hat eine neue Schnellschreib-Tastatur vorgestellt. Dank einer innovativen Eingabemethode soll man mit der Tastatur schneller schreiben können als mit dem Zehnfingersystem.



Die Schnellschreib-Tastatur, die derzeit noch über Kickstarter finanziert wird, bringt ein interessantes Feature mit. Durch Akkord-Eingaben, also durch das gleichzeitige Drücken von drei oder vier Tasten, lassen sich ganze Wörter erstellen. Der Hersteller vergleicht das Ganze mit dem Spielen von Klavier-Akkorden.

Schneller als ein Zehnfingersystem

Eine Vielzahl an Wort-Kombinationen sei bereits voreingestellt. Auf Wunsch können aber auch ganz eigene Kombinationen abgespeichert werden. Einmal verinnerlicht, soll sich die Schreibgeschwindigkeit durch das Nutzen der Akkorde deutlich erhöhen lassen. Herstellerangaben zufolge können mithilfe der Akkord-Eingaben mehr als 250 Wörter pro Minute geschrieben werden. Da können selbst geübte Zehn-Finger-Schreiber nicht mithalten.



Natürlich kann man die Charachorder Lite auch für gewöhnliches Schreiben verwenden. Sie kommt mit mechanischen Schaltern, verfügt über ein normales Qwerty-Layout und ist mit MacOs, Windows, Linux, iOS sowie Android kompatibel. Angeschlossen wird die Tastatur via USB-C. Dank Hintergrundbeleuchtung kann sie auch in schlechten Lichtverhältnissen genutzt werden.

Die Kickstarter-Kampagne läuft noch 25 Tage, wobei das Finanzierungsziel bereits nach 24 Stunden erreicht wurde. Ein Exemplar ist auf der Crowdfunding-Plattform ab 84 Euro erhältlich. Die Auslieferung beginnt voraussichtlich im Dezember 2021. Wie immer gilt aber auch hier das typische Crowdfunding-Risiko.

Quelle: Kickstarter

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments