Umsatz fast verdoppelt: AMD präsentiert beeindruckende Quartalszahlen

Auch im neuen Jahr legt AMD ein ordentliches Wachstum hin. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnte der Umsatz im ersten Quartal sogar beinahe verdoppelt werden.


Photo by Vladimir Malyutin on Unsplash

Das erste Quartal lief für AMD überaus erfolgreich. In den ersten drei Monaten des Jahres konnte der kalifornische Hardwarehersteller insgesamt 3,445 Milliarden US-Dollar umsetzen. Zum Vergleich: Im ersten Quartal 2020 lag der Umsatz noch bei 1,786 Milliarden Dollar. Das entspricht einem Umsatzwachstum von satten 93 Prozent.

Für AMD-Chefin Lisa Su kommen die Zahlen wenig überraschend. Man habe das beste Produktportfolie in der Geschichte des Unternehmens und das würde sich eben auch in den Verkaufszahlen niederschlagen. Besonders erfolgreich verlief das Geschäft im „Computing and Graphics“ Bereich, zu dem unter anderem die Ryzen-Prozessoren und Radeon-Grafikkarten gehören. Allein in diesem Segment konnten rund 2,1 Milliarden US-Dollar umgesetzt werden.


Bild: AMD

Das größte Wachstum allerdings legte die Sparte „Enterprise, Embedded and Semi-Custom“ hin. Dort stieg der Umsatz im Jahresvergleich um 286 Prozent an – von 348 Millionen auf 1,35 Milliarden US-Dollar. Treibende Kraft waren dabei die Chips der beiden Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X. Bereits im vierten Quartal 2020 sorgte der Bereich für ein großes Umsatzplus.

Für das kommende Quartal erwartet AMD erneut eine Umsatzsteigerung. Den Prognosen zufolge wird der Umsatz bei etwa 3,6 Milliarden US-Dollar liegen. Für das gesamte Jahr 2021 wird ein Umsatz in Höhe von 14,6 Milliarden US-Dollar erwartet. Das wäre ein neuer Unternehmensrekord und ein Plus von rund 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Quelle: AMD

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments