The Mandalorian: YouTuber liefert bessere visuelle Effekte als die Macher – und wird eingestellt!

The Mandalorian sorgte in den vergangenen Monaten für viel Begeisterung unter den „Star Wars“-Fans. Die letzte Folge der zweiten Staffel wurde jedoch kontrovers diskutiert. Nicht wegen der Handlung, sondern aufgrund der visuellen Umsetzung. Achtung: es folgen Spoiler!


Bild: Disney

Die letzte Episode der zweiten Staffel hat eine große Überraschung zu bieten. Plötzlich taucht der junge Luke Skywalker auf, um Baby Yoda & Co. vor einer großen Gefahr zu retten. Doch ist es wirklich Luke Skywalker? Viele Zuschauer sind bis heute der Meinung, dass die computergenerierte Darstellung optisch nicht gerade viele Ähnlichkeiten mit dem „Original“ aus Star Wars habe.

Einer dieser Zuschauer ist der YouTuber Shamook. Deshalb entwarf er mittels Deepfake kurzerhand eine eigene Version von Luke Skywalker, die seiner Meinung nach besser zu der ursprünglich von Mark Hamill gespielten Figur passt. Auf der Videoplattform teilt er seine Arbeit mit der Öffentlichkeit.



Die Fans zeigen sich begeistert von der überarbeiteten Variante. Sie sei deutlich ansehnlicher als die Figur aus der Serie. Bislang wurde das Video schon mehr als 3,2 Millionen Mal angesehen. Auch Lucasfilm, die Macher von The Mandalorian, sind in der Zwischenzeit auf das Video aufmerksam geworden.

Die Verantwortlichen fanden den Deepfake sogar so gut, dass man sich dazu entschied, Kontakt mit dem YouTuber aufzunehmen, um ihm ein Jobangebot zu unterbreiten. Lange Rede, kurzer Sinn: Shamook ist seit neuestem Angestellter bei Industrial Light & Magic, der Effekt-Firma von Lucasfilm. Und wer weiß, vielleicht kann er dafür sorgen, dass Luke Skywalker in Staffel 3 optisch wieder näher an die Erwartungen der Zuschauer herankommt.

Via: Winfuture

4.7 13 votes
Article Rating
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Lotte
Lotte
1 Monat her

Find ich Klasse. Aber ich denke mal das man diverse Referencen haben muss um dort einen Job zu bekommen.
Daher mein besten Glückwunsch