Nicht übertakten: Intel warnt vor möglichen Schäden bei Non-K-Prozessoren

Eigentlich gibt es eine klare Kennzeichnung. Die Prozessoren, die sich übertakten lassen, werden von Intel mit dem Namenszusatz „K“ versehen. Alle anderen eignen sich dem Hersteller zufolge nicht dafür. In einem Video des bekannten Übertakters der8auer wurde diese goldene Regel nun allerdings in Frage gestellt.


Bild: Intel

Könnte man die Non-K-Prozessoren aus der aktuellen „Alder Lake“-Reihe nicht auch übertakten, um eine bessere Performance zu erreichen? Roman Hartung aka der8auer hat sich mit dieser Frage beschäftigt und in den vergangenen Tagen mehrere Videos zu dem Thema auf YouTube hochgeladen. Und ja, tatsächlich gibt es eine Möglichkeit.

Wie in den Videos zu sehen ist, ist es ihm gelungen, den BCLK der Chips zu erhöhen. Und zwar sowohl auf einem teuren Z690-Mainboard als auch auf einem günstigeren B660 von Asus ROG. Wie das Ganze funktioniert und was man dabei beachten sollte, erfahrt ihr in den entsprechenden Videos. Das Neueste haben wir euch an dieser Stelle in den Beitrag eingebunden.



Theoretisch entwickeln sich die Non-K-Prozessoren damit zu waschechten Preis-Leistungskrachern. Doch Intel rät strengstens davon ab. In einem Statement gegenüber Tom’s Hardware heißt es, dass einige Gefahren mit dem Übertakten der CPUs einhergehen. Die Non-K-Modelle seien nicht dafür ausgelegt. Veränderte Taktraten oder Spannungen könnten das System beschädigen und die Lebensdauer des Prozessors verringern. Sollte beim Übertakten etwas passieren, hätten Nutzer und Nutzerinnen keinerlei Anspruch auf Garantie. Wer auf der sicheren Seite bleiben möchte, sollte also besser davon absehen, Non-K-Prozessoren zu übertakten. Auch wenn es theoretisch möglich wäre.

Via: Tom’s Hardware

2 5 votes
Article Rating
guest
2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Klaus
Klaus
8 Monate her

Vor allem wie wollen Sie es dem Endkunden nachweisen das er übertaktet hat? 😂 Prozessor ohne Funktion ist ein Prozessor ohne Funktion und nicht ein „Prozessor wegen übertakten ohne Funktion“. Daher braucht man sich da keine Gedanken machen

Brokkodil
Brokkodil
8 Monate her

Intel so mimimi das ist schädlich. Ja für eure quartalszahlen vielleicht. Übertakten ist grundsätzlich schädlicher als nicht übertakten. Das soll nur leute davon abhalten die non k cpus dafür zu nutzen. Thats all.