Gasgrills im Marktcheck – welcher Grill passt zu mir?

Im vorherigen Beitrag haben wir Euch über einige generelle Dinge zum Thema Gasgrill informiert. Nun möchten wir euch gerne eine Marktübersicht geben. Das Angebot an unterschiedlichen Preiskategorien, Modellen oder Austattungen ist sehr groß – wie findet ihr also den Richtigen?



Gasgrills für jede Anforderung

Von einfachen, niedrigpreisigen Gasgrills bis hin zu den großen High-End Modellen, die schon als ganze Küche durchgehen. Hier ist alles möglich!
Was ihr euch also unbedingt fragen solltet, ist:

  • Wie viele Gasbrenner brauche ich für meinen Gasgrill?
  • Wie groß sollte mein neuer Gasgrill sein?
  • Wie viel Geld möchte ich investieren?

Bei der Größe des Gasgrills ist entscheidend, wie viel Platz ihr draußen habt und ob ihr gerne für größere Gruppen grillt. Gerade für Singles oder Paare ohne Kinder reicht oft auch ein kleinerer Gasgrill aus. In Abhängigkeit von der Größe ergibt sich auch die Anzahl der Brenner und der Preis. Je größer der Gasgrill, desto mehr Brenner hat er in der Regel. Dadurch wird er natürlich auch teurer in der Anschaffung.

Klein, aber fein

Kleine Gasgrills passen perfekt in ein begrenztes Budget. Den Campingaz Party Grill bekommt ihr beispielsweise schon für rund 75 Euro (dank aktuellem Angebot sogar für nur 52 Euro). Grills dieser Größenordnung sind nicht nur sehr günstig, sondern auch besonders mobil und vielseitig einsetzbar. Diese kleinen Einsteigermodelle besitzen normalerweise nur einen Brenner und sind gerade mal zwischen 2 und 5 kg schwer. Sie können also kinderleicht überall hin mitgenommen werden.

Weitere beliebte kleine Einsteigermodelle sind der Campingaz Lavastein Gasgrill (sogar mit zwei Brennern ausgestattet), der Weber Q1000 mit einem Brenner oder auch der Cadac Citi Chief 40 mit ebenfalls einem Brenner. Diese und weitere ähnliche Modelle findet ihr bei uns im Shop zwischen 160 und 190 Euro.


Foto: Weber Spirit II E-210 GBS

Gasgrills im Mittelklasse-Segment

Gehen wir einen Schritt weiter in den Mittelklassebereich wird die Qualität des Materials sowie die Verarbeitung des Gasgrills deutlich besser. Viele der beliebten Mittelklasseprodukte – so auch die von uns aufgeführten – bewegen sich im Preissegment von etwa 350 bis 500/600 Euro.

Ein beliebtes Modell in dieser Preis- und Ausstattungsklasse ist z.B. der Napoleon TravelQ PRO285X. Dieser Grill liegt mit knappen 390 Euro im Mittelfeld und kommt inklusive klappbarem Wagen sowie zwei Edelstahl-Brennern. Wenn ihr sowohl direkt als auch indirekt grillen möchtet, muss der Grill mindestens zwei Brenner haben. Auf diesen Gasgrill passen gleichzeitig bis zu 18 Burger und die Brenner besitzen jeweils eine separate Wärmeregulierung.

Weitere beliebte Modelle sind der Weber Spirit II mit zwei Brennern, der Napoleon Rogue 365 mit zwei Edelstahl-Brennern oder der Landmann Gasgrillwagen triton PTS 3.0 mit drei Brennern. Letzerer ist aktuell auch zum Aktionspreis für 299 statt 450 Euro zu haben.

Ihr wollt auch die High-End-Modelle kennen lernen?
Dann klickt weiter auf Seite 2.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar