CES 2021 wird erstmals komplett virtuell ausgetragen!

Da die CES (Consumer Electronic Show) dieses Jahr zum allerersten Mal komplett virtuell stattfindet, stellen globale Technologieunternehmen ab heute ihre Innovationen und Produkte vor. Als eine der größten Fachmessen weltweit, stellt die CES 2021 eine exzellente Plattform dar, beispielsweise für den Grafikkartenhersteller Nvidia, welcher wohl neue mobile Grafikkarten vorstellen wird.


Foto: Pexels.com

Die Messe läuft über vier Tage, traditionell in Las Vegas, wo sie alle bekannten Unternehmen aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik anzieht. So wird einem ausgewähltem Publikum, bestehend aus Journalisten, erlesenen Gästen und Fachleuten, brandneue Produkte und innovative Entwicklungen vorgestellt. Im vergangenen Jahr konnte die CES 2020 noch problemlos ganz normal vor Ort stattfinden, dieses Jahr muss sie aufgrund der Corona-Pandemie vollständig virtuell und digital durchgeführt werden.

CES 2021 – deutlich kleinere Ausführung

Am 11. Januar startet die CES und muss sich dabei einigen Veränderungen aussetzen. Etwa 170.000 Besucher haben sich üblicherweise auf den Weg nach Las Vegas gemacht, um über 4.000 Hersteller und deren Produkte zu begutachten. In diesem Jahr wird auf Livestreams umgesattelt und die meisten Produktpräsentationen laufen über Zoom-Calls oder VR-Experiences. Insgesamt ist das Event dieses Jahr mit nur 1.800 Herstellern deutlich kleiner und einige der Global Player, wie Facebook, Amazon oder Google, nehmen entweder gar nicht oder nur indirekt als Redner teil.

Nichtsdestotrotz dürft ihr euch auf interessante Produkte und spannende Präsentationen gefasst machen, so werden uns beispielsweise etliche Neuheiten aus dem TV-Entertainment-Bereich erwarten. Interessant für alle Besitzer einer Next-Gen-Konsole: Renommierte TV-Hersteller, wie LG oder Samsung, arbeiten an neuen Fernsehern mit brandaktuellen HDMI 2.1 Ports. Darüber hinaus wird ein 110 Zoll großer Samsung MicroLED Fernseher ins Scheinwerferlicht geraten. Auch Notebooks, Tablets und Co. spielen durch Home-Office & -Schooling eine große Rolle in Kombination mit besseren Webcams, WiFi 6 oder Display-Innovationen, auf der diesjährigen CES 2021.

via: wired

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments