AMD: Kommende Radeon RX 7000 angeblich dreimal so schnell wie Radeon RX 6000

Es kursieren wieder einmal Gerüchte zur kommenden Radeon RX 7000 durchs Netz. Ein bekannter Hardware-Leaker will herausgefunden haben, dass AMDs nächste Grafikkartengeneration rund dreimal so schnell sein soll wie die jetzige. Ist das realistisch?



Die Gerüchte betreffen die RDNA-3-Architektur, welche voraussichtlich unter dem Namen „Radeon RX 7000“ in den Handel kommen wird. Der verwendete Navi-31-Chip, Nachfolger von Navi 21, soll dabei die Spitze des Portfolios darstellen und etwa dreimal so schnell sein wie der Vorgänger.

Noch handelt es sich um unbestätigte Gerüchte. Die Informationen und Leistungsvergleiche sollten demnach mit Vorsicht genossen werden.

Begründet wird die Leistungssteigerung mit einem neuen Fertigungsverfahren. Während Navi 21 im 7-Nanometer-Verfahren gefertigt wird, soll bei Navi 31 ein 5-Nanometer-Verfahren zum Einsatz kommen, was eine höhere Anzahl an Recheneinheiten ermöglicht. Hinzu kommt ein neues Chiplet-Design, wodurch die Rechenkerne des Top-Modells von aktuell 5.120 auf 10.240 Einheiten verdoppelt werden könnten. Sowohl AMD als auch Nvidia sollen für die Zukunft einen solchen Multi-Chip-Ansatz verfolgen, bei dem ein Modul aus mehreren kleinen Chips zusammengesetzt wird.



Ob die Leistungssteigerung tatsächlich so deutlich ausfallen wird, ist fraglich. Die Vergangenheit hat bereits gezeigt, dass eine Verdopplung der Recheneinheiten nicht unbedingt mit einer Verdopplung der Gaming-Performance einhergehen muss. Auch das neue Chiplet-Design wird sich im GPU-Segment erst noch beweisen müssen. Die Aussichten sind aber durchaus vielversprechend.

Wann die Radeon RX 7000 auf den Markt kommen wird, steht aktuell noch nicht fest. Ursprünglich lauteten AMDs Pläne, gegen Ende 2022 eine neue Grafikkarten-Generation zu veröffentlichen. Es wäre aber nicht überraschend, wenn der Zeitplan durch die Covid-19-Pandemie ein wenig durcheinander geraten ist.

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments