ZTE Axon 20 5G: Das erste Smartphone mit „unsichtbarer Frontkamera“ ist da

ZTE ist der erste Hersteller, der ein Smartphone auf den Markt bringt, bei dem die Selfiekamera unter dem Display sitzt. Das Axon 20 5G ist ab sofort im Handel erhältlich und kostet rund 450 Euro.


Bild: ZTE

Die unsichtbare Frontkamera

Die Selfiekamera hat in den vergangenen Jahren viele Änderungen durchlebt. Erst wurde aus einer „Notch“ das „Punch Hole“ und schließlich entschieden sich Hersteller wie Asus dazu, einfach eine herausfahrbare „Pop-Up-Kamera“ zu installieren, die im Alltag nicht zu sehen ist. Auch ZTE lässt sich Frontkamera verschwinden, jedoch auf eine andere Art und Weise.

Die Frontkamera des ZTE Axon 20 5G sitzt unterhalb des 6,92 Zoll großen OLED-Displays. Transparente Materialien sollen dafür sorgen, dass die Linse einfach durch das Display hindurch fotografieren kann. Das klappt, wie erste Testberichte zeigen, grundsätzlich gut, hat aber noch mit einigen Schwächen zu kämpfen. Im direkten Vergleich mit gewöhnlichen Selfiekameras wirken die Aufnahmen weichgezeichnet und ein wenig unscharf, heißt es im Fazit von The Verge. Die Technik befindet sich eben noch im Anfangsstadium.


Bild: ZTE

Ansonsten lässt sich die Ausstattung des Smartphones der gehobenen Mittelklasse zuordnen. Der Snapdragon 765G im Inneren sorgt für eine gute Performance im Alltag und bietet eine 5G-Unterstützung. Der Arbeitsspeicher ist acht Gigabyte und der Speicher 128 Gigabyte groß. Der Akku hat eine Kapazität von 4.220 mAh und lässt sich mit bis zu 15 Watt laden.

Auf der Rückseite sitzen vier verschiedene Linsen, wobei die Hauptkamera mit 64 Megapixeln auflöst. Hinzu kommen ein Ultraweitwinkelsensor, ein Tiefenschärfesensor sowie ein Makroobjektiv. Ausgeliefert wird das Gerät mit Android 10.

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments