Gastbeitrag: Ausführlicher Produkttest Bosch Professional Akku-Bohrhammer BITURBO GBH 18V-45 C Professional

Heute haben wir etwas Besonderes für euch. User bernhards durfte den Bosch Akku-Bohrhammer BITURBO GBH 18V-45 C Professional inklusive Zubehör testen und hat euch seine Erfahrungen damit in einem lesenswerten, ausführlichen Testbericht zusammengefasst, den wir euch im Folgenden präsentieren.



Ich habe den Bosch Akku-Bohrhammer BITURBO GBH 18V-45 C Professional im Rahmen der Aktion Produkttest mit Bosch „testen. bewerten. behalten.“ bekommen. Mitgeliefert wurde als Zubehör ein passendes vierteiliges Meißelset SDS-Max. Dafür ein herzliches Dankeschön an die Firmen Alternate und Bosch.

Lieferung und Lieferumfang:

Geliefert wurde der neue Akku-Bohrhammer in einem großen blauen Handwerkerkoffer, der auch schon von anderen Bosch-Maschinen her bekannt ist. Dieser war, zusammen mit dem Meißel-Set, in einem stabilen Transportkarton verpackt.

Im Lieferumfang dieser Produktvariante sind zwei ProCore 18V 12.0Ah Akkupacks in jeweils separaten Transportkartons, das neue Schnellladegerät GAL 18V-160 C mit einem Ladestrom von bis zu 16A sowie weiteres Zubehör wie Zusatz-Handgriff, eine Fetttube, ein Maschinentuch und die entsprechenden Bedienungsanleitungen. Für letztgenannte ist im Deckelbereich ein passender Halter vorgesehen. Schon eingesetzt im Akku-Bohrhammer ist ein Bluetooth Low Energy Modul GCY 42.

Der Handwerkerkoffer ist recht gut aufgeteilt und bietet auch noch Platz für weiteres Zubehör. Es sind zwei feste Plätze für die ProCore-Akkupacks sowie eine Aussparung für das Ladegerät vorhanden. Insgesamt können bis zu vier 12Ah-ProCore-Akkupacks untergebracht werden. Dadurch sind auch längere Laufzeiten des Akku-Bohrhammers möglich.

Das Ladegerät GAL 18-160 C passt allerdings nur sehr knapp in die entsprechende Aussparung im Koffer. Für Bohrer und Meißel ist ein schmales Fach vorgesehen. Dort können auch längere Bohrer untergebracht werden. Das mitgelieferte Meißel-Set besteht aus jeweils zwei SDS-Max RTec-Spitz- und Flachmeißeln. Diese sind in einer üblichen Drehpack-Kunststoffhülse untergebracht. Auch hier ist noch Platz für weitere Meißel oder Bohrer.


Ausstattung:


Der neue GBH 18V-45 C ist eine komplette Neuentwicklung mit entsprechend modernem ergonomischem Design und der erste kabellose 8-kg-SDS Max Bohrhammer von Bosch. Einiges erinnert schon deutlich an den schon seit Jahren erfolgreichen Bohrhammer GBH 8-45 mit Netzanschluss, allerdings ist „der Neue“ etwas kompakter und auch leichter.

Die hohe Schlagenergie von 12,5 J wird durch einen neuen bürstenlosen Hochleistungsmotor in Verbindung mit den ProCore-Akkupacks erzielt. Diese Kombination nennt sich bei Bosch BITURBO und wird inzwischen auch in zahlreichen anderen Geräten verwendet. Der Akku sitzt bei diesem Modell quer am vorderen Teil des Gerätes und lässt sich recht leicht wechseln. Durch diese Anordnung des Akkus ergibt sich eine gute Gewichtsverteilung sowie ein gutes Handling, insbesondere beim Stemmen in Bodennähe. Der Haupthandgriff ist mit einer bedienerfreundlichen Vibrationsdämpfung ausgestattet. Eine LED mit Nachleuchtfunktion leuchtet den Arbeitsbereich zusätzlich aus. Die Verarbeitung ist sehr gut; der Akku-Bohrhammer wird, wie viele Bosch Hämmer, auch weiterhin in DE hergestellt.

Die ausreichend vorhandene  Gummierung unterstützt die gute “Griffigkeit“. Alle Schalter/Drehschalter lassen sich leicht, auch mit Handschuhen, bedienen. Der Zusatzhandgriff lässt sich gut einstellen und mit seiner Hilfe kann die Maschine gut und sicher geführt werden. Neben der schon bekannten Sicherheitskupplung (Überrastkupplung) verfügt der neue Bohrhammer über eine Schnellabschaltung (Kickback Control), ein sehr guter Bedienerschutz. Der Akku-Bohrhammer ist recht gut ausbalanciert, liegt gut in der Hand, trotz eines Gewichts einschließlich 12Ah-Akku von etwa 9,4 kg.

Über den bekannten Drehschalter an der Oberseite der Maschine werden die Funktionen „Hammerbohren und Meißeln“ ausgewählt. In einer Zwischenstellung kann über die Funktion „Vario-Lock“ der Meißel in eine entsprechende Arbeitsposition verstellt werden. An der Oberseite befindet sich noch eine Feststelltaste für den Ein-/Ausschalter. Diese erleichtert die Handhabung insbesondere im längeren Meißelbetrieb, wirkt aber nur in dieser Betriebsart. Über den Ein-/Ausschalter kann die Drehzahl bzw. die Schlagzahl stufenlos reguliert werden. In der Betriebsart „Meißeln“ unterstützt das EPC (Electronic Precision Control) durch langsames Hochlaufen der Arbeitsdrehzahl. Außerdem gibt es dabei noch die Funktion Soft Start (Adaptive Speed Control). Eine Umschaltung für den Rechts-Linkslauf hat der neue Akku-Bohrhammer typischerweise nicht.

Als besonderes Feature verfügt der neue Akku-Bohrhammer GBH 18V-45 C über ein intelligentes User Interface. In Verbindung mit dem eingebauten Bluetooth-Modul und einem mobilen Endgerät sind weitere individuelle Werkzeugeinstellungen sowie Connectivity-Funktion möglich. In den Einstellungen „Auto“ und „Soft“ sind jeweils spezielle geräteoptimierte Funktionen schon voreingestellt, in der Einstellung „Favorite“ kann das Gerät durch den Nutzer individuell konfiguriert werden.

Praxiseinsatz:

Ich bin im Bereich Elektrotechnik unterwegs und habe mich gefreut, bei diesem Produkttest ein neues modernes BITURBO-Akku-Gerät in dieser Leistungsklasse als Alternative zu den sonst üblichen kabelgebundenen SDS Max-Kombi-Bohrhämmern nutzen zu können.

Da die AkkuPacks üblicherweise teilgeladen ausgeliefert werden, war es zunächst erforderlich, diese vor dem ersten Einsatz mit dem GAL 18V-160 C aufzuladen. Im Gegensatz zu anderen vorhandenen Ladegeräten ist die Lüftung des GAL 18V-160 C allerdings recht laut. Das Aufladen selbst erfolgte sehr zügig mit einem Ladestrom bis zu 16A (36 min 80% / 55 min 100%). Die Ladezustandsanzeige erfolgt über fünf grüne LED, etwaige Fehlermeldungen über eine rote LED. Über die Power-Boost-Taste kann der Schnelllademodus aktiviert werden. Eine Wandmontage des Laders ist möglich. Für das Ladegerät war (leider) kein Bluetooth-Modul beigefügt, es kann allerdings nachgerüstet werden. Dann können weitere Connectivity-Funktion in Verbindung mit einem mobilen Endgerät genutzt werden.

Bedingt durch die bisher recht kurze Testphase und Verzögerungen bei der Auslieferung haben sich leider auch geplante Arbeitsprojekte verschoben. Dennoch konnte ich den neuen Akku-Bohrhammer schon bei verschiedenen Arbeiten erfolgreich nutzen.

Bisher wurde der neue Akku-Bohrhammer GBH 18V-45 C überwiegend bei Montage-, Stemm- und Installationsarbeiten eingesetzt. Durch die hier übliche SDS-Max-Werkzeugaufnahme erfolgt der Wechsel der Einsatzwerkzeuge einfach, sicher und ohne zusätzliches Werkzeug. Dabei ist das Einsteckende jeweils sauber zu halten und leicht einzufetten.



Der max. Einsatzbereich für Hammerbohrer ist mit 12 – 45 mm angegeben, empfohlen wird der Bereich von 20 – 40 mm. Hohlbohrkronen können im
Mauerwerk bis 125 mm verwendet werden. Die max. Schlagenergie liegt mit 12,5 J im Bereich der 8,0 kg-Geräte. Damit konnten einige Stemm-, Abriss- und Anpassungsarbeiten wie Fundamente, Kabelschlitze etc. und sowie Bohrungen für Versorgungsleitungen bis 45 mm problemlos erledigt werden. U.a. waren Fundamente älterer Gartenleuchten zu entfernen und im Kellergeschoss Bohrungen für neue Leitungen zu erstellen. Für eine Abluftleitung in einem Hauswirtschaftsraum wurde auch eine125er-Bohrkrone erfolgreich eingesetzt.

Hilfreich waren die im Gerät vorhandenen Einrichtungen wie Kickback Control und die Überlastkupplung für die Sicherheit sowie Sanftanlauf und Speed Control etc. für den Komfort. Über das tolle intelligente User Interface habe ich im Bereich „Favorite“ persönliche Einstellungen konfiguriert.

Bei den Stemmarbeiten kamen auch die als Zubehör mitgelieferten Bosch RTec-Meißel zum Einsatz. Diese sind speziell geeignet für Betonarbeiten, verklemmen weniger oft und kommen gut voran. Sowohl der Spitz- als auch der Flachmeißel haben selbstnachschärfende Elemente. Wie schon erwähnt, kommen die vier Meißel in einer Kunststoffhülse verpackt und überzeugen durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.



Bei den durchgeführten Arbeiten hat sich der neue GBH 18V-45 C als sehr leistungsfähig, vielseitig und ausdauernd erwiesen, nicht zuletzt auch durch die beiden mitgelieferten leistungsstarken ProCore 12 Ah-Akkupacks. Diese werden im übrigen durch das Schnellladegerät GAL 18V-160 C sehr zügig nachgeladen. Ein Betrieb mit den ProCore 8,0 Ah-Akkupacks ist ebenfalls möglich.

Der neue Bosch-Slogan für diese Geräte “Kabellose Freiheit mit der Leistung eines Netzgerätes“ kann durchaus bestätigt werden, eben ein echter Boschhammer!

Fazit 1:

Der neue BITURBO GBH 18V-45 C ist ein starker Allrounder zum Bohren und Meißeln in Beton. Ein tolles, vielseitiges und leistungsstarkes Gerät für Arbeitseinsätze mit hoher Mobilität. Von mir kommt eine klare Kaufempfehlung! Und natürlich volle fünf Sterne.

Fazit 2:

Auch der Bosch Meißel-Satz RTec, SDS-Max 4-teilig hat voll überzeugt. Eine klare Kaufempfehlung und natürlich fünf volle Sterne. Abschließend kann ich nur noch sagen, dass der neue Akku-Bohrhammer GBH 18V-45 C eine gelungene Neuentwicklung und Verbesserung ist.

Nochmals recht herzlichen Dank an die beiden Firmen Alternate und Bosch. Nachfolgend noch einige Fotos zum Lieferumfang und den Arbeitsbereichen.

Mit sehr überzeugten Grüßen bernhards

5 4 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments