Xiaomi 12S Ultra: Neues High-End-Smartphone setzt auf eine Leica-Kamera

Der chinesische Smartphone-Hersteller hat ein neues Flaggschiff präsentiert. Das Xiaomi 12S Ultra will mit einem edlen Design und leistungsstarker Hardware punkten. Besonderes Highlight ist die Leica-Kamera.


Bild: Xiaomi

Das Smartphone verfügt über ein 6,73 Zoll großes OLED-Display und löst mit 3.200 x 1.440 Bildpunkten auf, was einer Pixeldichte von 552ppi entspricht. Die (adaptive) Bildwiederholrate beträgt 120 Hertz und die maximale Helligkeit des Displays liegt bei 1.500 cd/m². Eine HDR-Zertifizierung sowie eine 10-bit-Farbtiefe runden das Gesamtbild ab.

Am oberen Rand wird der Bildschirm von einer kleinen Selfie-Kamera unterbrochen. Diese ist 32 Megapixel stark und soll ansehnliche Schnappschüsse liefern. Wirklich interessant wird es allerdings erst auf der Rückseite. Dort sind nämlich gleich drei verschiedene Sensoren untergebracht. Zusätzlich zu einem 50,3-MP-Hauptsensor gibt es noch eine Periskop- sowie eine Ultraweitwinkelkamera. Beide haben 48 Megapixel zu bieten.

Das Kamerasystem, welches vom Design her an eine typische Kameralinse erinnert, wurde in Zusammenarbeit mit Leica entworfen und soll zu den Besten gehören, die der Smartphone-Markt derzeit zu bieten hat. Eigenen Angaben zufolge hat Xiaomi auch eine Menge Arbeit in die Entwicklung der dazugehörigen Software gesteckt. Auf der offiziellen Webseite sind bereits erste Aufnahmen zu sehen, die durchaus beeindruckend sind. Externe Tests stehen aber noch aus.


Bild: Xiaomi

Unter der Haube werkelt ein Snapdragon 8+ Gen 1. Dabei handelt es sich um den aktuell stärksten Chip für Android-Handys. Im Vergleich zum Vorgänger liefert er eine etwa zehn Prozent bessere Performance und eine gesteigerte Energieeffizienz. Dem Prozessor stehen bis zu 12 Gigabyte RAM und bis zu 512 Gigabyte an Speicher zur Seite. Der Akku ist 4.860 mAh groß und lässt sich mit maximal 67 Watt aufladen. Kabelloses Laden ist mit bis zu 50 Watt möglich.

Als Betriebssystem kommt Xiaomis hauseigenes MIUI 13 auf Basis von Android 12 zum Einsatz. Schlechte Nachrichten für uns: verkauft wird das Xiaomi 12S Ultra ausschließlich in China. Dort beginnen die Preise bei umgerechnet 860 Euro. Die volle Ausstattung gibt es für rund 1.000 Euro.

Quelle: Xiaomi

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments