WhatsApp: Auf diesen iPhones wird der Messenger bald nicht mehr funktionieren

Ab Herbst wird WhatsApp auf einigen iPhones nicht mehr funktionieren. Grund dafür ist ein veraltetes Betriebssystem. Hier erfahrt ihr, welche Modelle betroffen sind.



Wie die Verantwortlichen von WhatsApp bekanntgegeben haben, wird die Unterstützung für einige iPhones im Herbst dieses Jahres eingestellt. Auf den entsprechenden Handys wird der Messenger-Dienst dann nicht mehr funktionieren. Aber kein Grund zur Panik: betroffen sind ausschließlich ältere Modelle.

Ausschlaggebender Punkt ist das Betriebssystem. Konkret wird WhatsApp nur noch iPhones unterstützen, die mindestens über iOS 12 verfügen. Die Versionen 10 und 11, die bislang noch zu den Mindestvoraussetzungen zählen, fallen weg.

Möglicherweise ist ein Upgrade nötig

Praktisch sind damit alle Nutzer, die ein iPhone 5S oder ein neueres Modell verwenden, auf der sicheren Seite. Dann muss lediglich darauf geachtet werden, dass die iOS-Version auf dem aktuellen Stand ist. Wer aber beispielsweise ein iPhone 5c oder ein gewöhnliches iPhone 5 nutzt, der wird sich nach einer Alternative umschauen müssen. Auf diesen und älteren Geräten ist ein Update des Betriebssystems nämlich nicht mehr möglich.

Ein neues iPhone muss her? Bei ALTERNATE findet ihr eine große Auswahl!

Stichtag ist der 24. Oktober 2022. Bis dahin sollen alle Nutzer, die von der Änderung betroffen sind, noch mehrmals in der App darauf hingewiesen werden, um ihnen ausreichend Zeit für eine Umstellung zu gewährleisten. Für Android-Nutzer ändert sich übrigens nichts. Hier reicht auch künftig noch die Version 4.1 aus, um WhatsApp nutzen zu können. Empfehlen können wir das allerdings nichts. Android 4.1 bekommt schon seit fast einem Jahr keine Sicherheitsupdates mehr von Google spendiert.

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments