Sky Cruise: Dieses abgefahrene Hotel soll hoch über den Wolken fliegen

Machen wir alle irgendwann Urlaub in einem fliegenden Hotel? Das ist zumindest die Idee des Designers Tony Holmsten, die Hashem Al-Ghaili anschaulich auf seinem YouTube-Kanal präsentiert. Doch an der Machbarkeit muss noch gearbeitet werden.


Bild: Hashem Al-Ghaili

Das sogenannte „Sky Cruise“ wirkt wie eine Mischung aus Flugzeug und Kreuzfahrtschiff. Konkrete Maße werden zwar nicht genannt, doch an Bord soll es ausreichend Platz für bis zu 5.000 Gäste geben. Darüber hinaus biete das fliegende Hotel alles, was das Urlauberherz begehrt. Von Schwimmbädern und Fitnessstudios bis hin zu Restaurants und Kinos sei alles dabei. Sogar ein eigenes Einkaufszentrum sei geplant.

Unter einer gigantischen Glaskuppel und auf diversen Aussichtsplattformen sollen die Gäste einen freien Blick in die Ferne genießen können. So sollen majestätische Sonnenauf- sowie Sonnenuntergänge, riesige Wolkendecken und nächtliche Polarlichter fest zum Programm gehören. Einen Piloten soll es übrigens nicht geben. Stattdessen übernehme eine KI, welche ein Händchen dafür haben soll, störende Turbulenzen zu umfliegen, das Steuer.



Nur eine Idee

Das Highlight, zumindest aus technischer Sicht, liegt im Inneren des fliegenden Hotels. Angetrieben wird „Sky Cruise“ nämlich von 20 Elektromotoren, die wiederum von Fusionsenergie betrieben werden. Klimafreundliches Reisen wäre damit möglich. Vorausgesetzt, dass es irgendwann auch die entsprechende Technologie dafür geben sollte. Davon sind wir aktuell noch weit entfernt.

Dementsprechend ist es auch kaum verwunderlich, dass es sich hierbei nicht um ein ernsthaftes Konzept handelt. Es sollen auch keine Millionen von großen Investoren an Land gezogen werden. Es ist einfach nur eine abgefahrene Idee, die auf YouTube geteilt wurde – und dort schon mehr als zwei Millionen Mal angeklickt wurde.

2.2 19 votes
Article Rating
guest
4 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Stefan
Stefan
4 Monate her

Als Luftschiff vieleicht aber nicht als Jet mit ständig laufendem Antrieb.

Chris
Chris
4 Monate her

Jeder der ein bisschen von Aerodynamik und Technik versteht bekommt bei den Bildern doch direkt Bauchweh und graue Haare.
Das Ding hat die Proportionen von einer Hummel, mit dem Unterschied eine Hummel fliegt und das Teil wird wohl schon am Boden auseinanderbrechen.
Absolut unnötig so was auch noch zu promoten.

Harry
Harry
4 Monate her
Reply to  Chris

„Dementsprechend ist es auch kaum verwunderlich, dass es sich hierbei nicht um ein ernsthaftes Konzept handelt. Es sollen auch keine Millionen von großen Investoren an Land gezogen werden. Es ist einfach nur eine abgefahrene Idee, die auf YouTube geteilt wurde – und dort schon mehr als zwei Millionen Mal angeklickt wurde.“ Erst lesen, dann kommentieren 😉

Peter
Peter
4 Monate her
Reply to  Chris

Stimme dir total zu. Solch einem Unsinn sollte man keine zusätzliche Reichweite verschaffen. Das ganze ist so fern ab von der Realität – wozu dann diesen Artikel noch bei Instagram werben?

„20 Elektromotoren die von Fusionsenergie betreiben werden“…

Hier braucht man wirklich keinen Physik studiert zu haben um zu verstehen das dies niemals existieren wird.