Im Rahmen der CES 2023 hat Samsung den Odyssey Neo G9 präsentiert. Dabei handelt es sich um einen in vielerlei Hinsicht beeindruckenden Gaming-Monitor. Alle wichtigen Infos im Überblick.


Bild: Samsung

Der Samsung Odyssey Neo G9 verfügt über ein 57 Zoll großes Quantum Mini LED-Display und kommt im Seitenverhältnis von 32:9 daher. Das Display ist in einem Radius von 1000R gebogen und soll so ein möglichst immersives Spielerlebnis bieten können. Die Auflösung liegt bei 7.680 x 2.160 Bildpunkten, was zwei nebeneinander platzierten UHD-Monitoren entspricht.

Konkrete Informationen zur Farb- und Kontrastdarstellung hat der Hersteller noch nicht veröffentlicht. Dank VESA Display HDR 1000-Spezifikation soll der Monitor aber sowohl in dunklen als auch in hellen Szenen ein ausgezeichnetes Bild abgeben. Das matte Display reduziere zudem die Lichtreflexion auf dem Bildschirm.


Bild: Samsung

Der Samsung Odyssey Neo G9 gehört obendrein zu den ersten Monitoren, die mit einem DisplayPort-2.1-Anschluss ausgestattet sind. DisplayPort 2.1 ermöglicht nahezu verlustfreie Display Stream Compression (DSC), um Informationen ohne Verzerrungen zu übertragen. Zudem lässt sich so eine flotte Bildwiederholrate von 240 Hertz realisieren.


Eine große Auswahl an Gaming-Monitoren findet ihr bei ALTERNATE!


„Mit unserem Odyssey Neo G9 haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Zukunft der Gaming-Monitore maßgeblich mitzugestalten. Auf unseren Monitoren werden Spiele dank smarter Funktionen und hochwertiger Bildqualität lebendig erscheinen”, sagt Hoon Chung, Executive Vice President of Visual Display Business bei Samsung Electronics. Sobald Samsung weitere technische Daten und auch einen Verkaufspreis nennt, werden wir den Beitrag an dieser Stelle aktualisieren.

Quelle: Samsung

4.7 3 votes
Article Rating