Produkttester werden leicht gemacht! So funktioniert #TestenBewertenBehalten

Bewerten wie ein Profi-Produkttester

Wenn du soweit bist, deine Produktbewertung zu verfassen, kann es losgehen. Vorab: im ALTERNATE-Shop gibt es Richtlinien zum Thema Bewertungen, die du weiter unten auch noch einmal verlinkt findest. An diese musst du dich beim Verfassen deiner Bewertung halten, sonst kann die Produktbewertung leider nicht veröffentlicht werden. Generell behält sich ALTERNATE vor, Produktbewertungen in gekürzter Form zu veröffentlichen, falls Teile davon nicht den Richtlinien entsprechen:

  • Verboten sind: sittenwidrige, pornographische, jugendgefährdende bzw. gewaltverherrlichende Inhalte & Inhalte, die Gewalt oder rassistische Diskriminierung fördern oder verherrlichen, die beleidigend oder denunzierend sind
  • Unser Produktbewertungsbereich ist kein Forum und nicht dafür gedacht, sich mit anderen Nutzern und Nutzerinnen zu unterhalten.
  • Kommentare, die sich nicht mit dem Produkt selbst befassen oder sachfremde Inhalte aufweisen, werden nicht veröffentlicht bzw. entfernt.
  • Produktbewertungen sind nicht dazu gedacht, eine Einschätzung unserer Leistungen als Händler abzugeben. Verbesserungsvorschläge, Fehler, Hinweise zu Mängeln oder Schäden am Produkt oder generelle Änderungswünsche können per E-Mail an uns gerichtet werden. Dafür gibt es das Kontaktformular auf der Seite.
  • Unsachgemäße Äußerungen zu Herstellern, Produktionsstätten sowie Beanstandungen an anderen als dem zu bewertenden Produkt, sind nicht erwünscht und werden gegebenenfalls entfernt.
  • Bewertungen zum Produkt sollten gut begründet werden, damit sie für Andere nachvollziehbar sind. Pauschale Aussagen wie z.B. „Finger weg“ sind nicht sachdienlich und für andere Nutzer und Nutzerinnen nicht ausreichend, um sich ein Bild vom Produkt zu machen.

Generell gilt: Du darfst bei deiner Produktbewertung im Rahmen der Produkttester-Aktion gerne kreativ werden – dir wird bewusst keine feste Form oder Struktur vorgeschrieben. Hauptsache ist, dass diese aussagekräftig, nachvollziehbar und anderen eine gute Orientierungshilfe ist.

Was gehört nicht in die Produktbewertung?

  • Angaben zu Lieferung, Lieferzeit oder zum Versandpartner
  • Angaben zu Problemen, die möglicherweise im Zusammenhang mit der Aktion aufgetreten sind, nicht aber mit dem Produkt selbst zu tun haben
  • Inhalte, die gegen unsere Bewertungsrichtlinien und Nutzungsbedingungen verstoßen
  • Faustregel: Alles, was für spätere Kaufinteressenten irreführend ist, sollte nicht in der Bewertung stehen

Die Produktbewertung verfassen

Für alle neuen Produkttester, die noch nie zuvor eine Produktbewertung geschrieben haben und gerne eine Orientierungshilfe hätten, folgt jetzt noch ein Beispiel-Schema, wie man eine Produktbewertung aufbauen kann, bevor es darum geht, wie man die Produktbewertung korrekt abgibt.

Teil 1: Bestandsaufnahme & Testverfahren:

  • Transparenz: Weise bitte eingangs kurz darauf hin, dass du das Gerät im Rahmen von „Testen. Bewerten. Behalten!“ kostenfrei erhalten hast.
  • Bestandsaufnahme: Beschreibe den Lieferumfang bzw. Packungsinhalt.
  • Beschreibe kurz deine Ausgangslage: Hast du schon Erfahrungen mit ähnlichen Geräten gemacht? Hast du bestimmtes Fachwissen, das dir beim Test geholfen hat?
  • Beschreibe das Test-Setting: Unter welchen Bedingungen wurde das Produkt von dir getestet, zum Beispiel in Verbindung mit welchen anderen Komponenten oder Geräten? Wie bist du vorgegangen?
  • Beschreibe deine Ergebnisse:
    • Lässt sich das Gerät einfach in Betrieb nehmen oder sind eine längere Einrichtung & Installation erforderlich?
    • Gibt es ein Handbuch oder eine Anleitung, die dir geholfen haben? Hast du hier hilfreiche Tipps für potenzielle Kaufinteressenten?
    • Das Produkt in Aktion: Was läuft gut? Empfindest du etwas als störend?

Teil 2: Das Fazit:

Im zweiten Teil deiner Produktbewertung folgt üblicherweise dein Resümee, in dem du abschließend darauf eingehst, welche Punkte am Produkt du gut fandest und was dir nicht so gefallen hat. Achte hier bitte darauf, deine Ergebnisse zu begründen, damit diese auch für andere nachvollziehbar sind.
Gerne kannst du hier eine Pro & Contra-Auflistung einfügen. Das fasst auf einen Blick zusammen, wo die Kernfunktionen, Vor- und Nachteile des Produktes liegen.

Es ist unter Umständen auch hilfreich für die künftigen Leser deiner Bewertung, wenn du als Produkttester abschließend kurz eine Einschätzung zum Preis-Leistungsverhältnis einbringst. Sei hier ruhig ehrlich, aber bleibe bitte fair: Behalte im Hinterkopf, in welcher Preisklasse das Objekt spielt: Ein 10€-Produkt kann logischerweise nicht die gleichen Materialstandards erfüllen, wie ein Produkt, das deutlich teurer ist.

Dein Fazit soll anderen, die das Produkt nicht vorliegen haben, eine Hilfe bei der Entscheidung sein. Daher ist hier auch wichtig zu bedenken, an welche Zielgruppe sich das Produkt normalerweise richtet. Überlege dir, welche Aspekte und Eigenschaften des Produkts für diese Personen besonders interessant und hilfreich sein könnten, auch wenn das evtl. von deinen eigenen Bedürfnissen abweicht.


4.8 5 votes
Article Rating
guest
2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Atalon
Atalon
2 Monate her

Danke für die Beschreibung, insb. die für das Freitextfeld.

Bianca
Bianca
2 Monate her

Was ein Zufall, dass dieser Beitrag wenige Tage nach Ende der Bewerbungsphase für den Gardena Akku-Outdoor Handsauger kommt. Vielleicht könntet Ihr den Text noch um Tipps bei technischen Problemen ergänzen. Beim Abschicken meiner Bewerbung (am Dienstagmorgen ca. 2-3 Stunden vor Bewerbungsschluss) gab es ein Problem denn die Bewerbung lies sich nicht abschicken. Die Meldung „„Vielen Dank für Ihre Teilnahme an unserer Gewinnspiel-Aktion – wir drücken die Daumen!“ kam leider nicht, es wurde aber auch nicht angezeigt, dass ein Pflichtfeld vergessen wurde. Das habe ich mehrmals kontrolliert und das Abschicken mehrmals versucht – leider erfolglos. Auch mein abgegebener Kommentar (zu diesem… Read more »