Produktion ab 2024? Das Apple Car soll Realität werden

Medienberichten zufolge möchte Apple ab 2024 die Produktion eines eigenen Elektroautos starten. Das Highlight soll eine neuartige Akkutechnologie sein. Die wichtigsten Infos im Überblick:


Bild: Gorodenkoff – stock.adobe.com

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, hat Apple den Produktionstermin auf das Jahr 2024 gelegt. Aufgrund der anhaltenden Coronakrise könnte sich der Start des Elektroautos allerdings auch noch um ein Jahr nach hinten verschieben. Gerüchte hinsichtlich eines „Apple Car“ gibt es schon seit geraumer Zeit. Angeblich arbeitet das Unternehmen bereits seit 2014 an dem Konzept.

Wie das erste iPhone

Insidern zufolge wird das Apple Car die Auto-Branche nachhaltig verändern können. Es sei eine Innovation „wie das erste iPhone“. Der Grund sei eine neuartige Batterie, basierend auf einer Lithium-Eisen-Phosphat-Lösung, die eine größere Reichweite bei gleichbleibender Größe bieten und darüber hinaus auch sicherer sein soll als bisher verwendete Lithium-Ionen-Batterien. Zudem sollen die neuen Akkus günstiger in der Produktion sein.

Mehr als 1.800 Ingenieure sind wohl im Laufe der Zeit schon an dem Projekt beteiligt gewesen. Darunter auch Chris Porritt, ehemaliger Entwicklungsleiter bei Tesla. Bereits im Jahr 2017 bekam Apple die offizielle Genehmigung, selbstfahrende Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen zu testen. Dabei stammt jedoch nur die verwendete Software von Apple, nicht aber die zugrundeliegenden Autos.

Wo Apple die Autos fertigen lassen möchte, ist noch unklar. Erste taiwanische Zulieferer seien jedoch schon beauftragt worden. Neben Apple sei in der jüngsten Vergangenheit auch noch ein anderes großes „A“ auf dem Zulieferer-Markt aktiv gewesen – nämlich Amazon. Was es damit auf sich hat, werden wir wohl in den kommenden Jahren erfahren.

Quelle: Reuters

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments