Philips Hue trifft auf Spotify: Neue Funktion lässt das Licht passend zur Musik tanzen

Philips Hue und der Musik-Dienst Spotify sind eine Kooperation eingegangen. Zukünftig lässt sich die Beleuchtung per App an die gestreamte Musik anpassen.


Bild: Signify

Die smarte Beleuchtung von Philips Hue kann künftig auf die über Spotify abgespielte Musik reagieren. Dafür kommt ein spezieller Algorithmus zum Einsatz, der jeden Song analysiert und in Echtzeit passende Beleuchtungseffekte erstellt. Das Ergebnis soll perfekt zum Takt der Musik passen, sich aber auch am Genre und der Stimmung des jeweiligen Liedes orientieren.

Um das neue Feature nutzen zu können, benötigt man eine Hue-Bridge und farbige Hue-Lampen.

Helligkeit und Intensität der Beleuchtungseffekte können in der App den eigenen Vorlieben nach angepasst werden. Zudem lassen sich eigene Farbpaletten erstellen und auswählen. Natürlich kann auch gezielt festgelegt werden, welche Lampen für die Synchronisation verwendet werden sollen und welche nicht. Damit sich nicht plötzlich die Küche in eine Disco verwandelt, nur weil man im Wohnzimmer Musik hört.



Die neue Funktion kann kostenlos in der Philips-Hue-App genutzt werden. Und da alles über die App läuft und dementsprechend kein zusätzliches Mikrofon benötigt wird, welches die Musik erfasst, wird das Ergebnis auch nicht von störenden Umweltgeräuschen beeinträchtigt. Im Rahmen des Early-Access-Programms wird die Spotify-Integration ab heute für die ersten Nutzer freigeschaltet. Spotify weist daraufhin, dass es bis zu sieben Tage dauern kann, ehe sie in der App angezeigt wird. Ab Oktober soll das Feature schließlich für alle Nutzer zur Verfügung stehen.

5 2 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments