Nvidia möchte alte Spieleklassiker mit RTX-Effekten aufhübschen

Spiele mit Raytracing-Unterstützung sind noch immer eine Seltenheit. Das ist sicherlich einer der Gründe, warum viele Gamer mit dem Kauf einer RTX-fähigen Grafikkarte zögern. Deshalb möchte Nvidia nun selbst neue Anreize schaffen. Ein internes Team soll daran arbeiten, alte Spieleklassiker mit hübschen Raytracing-Effekten aufzuwerten – so wie sie es bereits mit Quake 2 getan haben.



Die überarbeitete Version von Quake 2 hat eindrucksvoll unter Beweis gestellt, wie RTX-Effekte selbst die ältesten Spiele im neuen Glanz erstrahlen lassen können. Bei den Spielern kam die RTX-Version gut an – sogar so gut, dass Nvidia in Zukunft noch weitere Klassiker überarbeiten möchte.

In einer veröffentlichten Stellenanzeige sucht Nvidia einen Produzenten für die internen Lightspeed Studios, mit dem Ziel, ein paar der „besten Spiele der letzten Jahrzehnte in das Raytracing-Zeitalter zu überführen“. Um welche Spiele es sich dabei handelt, wird leider nicht beschrieben. Von daher können wir zum jetzigen Zeitpunkt nur spekulieren, welche Klassiker ein RTX-Upgrade spendiert bekommen könnten. Half-Life? Oder vielleicht Crysis? Über welches Spiel würdet ihr euch am meisten freuen? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

Und könnten euch die alten Klassiker sogar dazu bringen, eine neue Grafikkarte zu kaufen? Falls ja: die aktuellen RTX-Grafikkarten von Nvidia findet ihr natürlich auch im ALTERNATE Online-Shop 😉

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments