Moore Threads: Die erste Grafikkarte komplett „Made in China“ ist da!

Es weht frischer Wind durch den Grafikkarten-Markt. Nachdem Intel kürzlich erst eine neue Desktop-Grafikkarte präsentiert hat, gibt es nun auch die erste Grafikkarte, die vollständig aus China stammt. Die Leistung reicht zumindest aus, um „League of Legends“ spielen zu können.


Bild: Moore Threads

Der chinesische Hersteller Moore Threads hat zwei neue Grafikkarten vorgestellt. Während eine davon (MTT S2000) für Server ausgelegt ist, richtet sich die andere (MTT S60) an Spielerinnen und Spieler. Es ist das Ergebnis aus anderthalb Jahren Arbeit. Das Unternehmen wurde nämlich erst im Oktober 2020 gegründet. Mit dem Ziel Grafikkarten zu entwickeln, die vollkommen unabhängig von ausländischen Produzenten sind. Dafür sind mit ByteDance und Tencent zwei namhafte Investoren mit an Bord.

Noch keine High-End-GPU

Die MTT S60 wird im 12-nm-Verfahren gefertigt, verfügt über insgesamt 2.048 Shader-Einheiten und einen 8 GByte großen LPDDR4-Speicher. Die theoretische Rechenleistung liegt bei 6 TFLOPS, was in etwa der Leistung einer GTX 1070 entspricht. Wirklich vergleichbar sind die beiden Grafikkarten allerdings nicht, da die tatsächliche Gaming-Performance von vielen weiteren Faktoren abhängt. Man kann davon ausgehen, dass die MTT S60 hier noch ein wenig Nachholbedarf hat.

Konkrete Details zur Performance wurden noch nicht genannt. Die Leistung soll aber zumindest ausreichen, um League of Legends flüssig in Full-HD mit höchsten Grafikeinstellungen spielen zu können. Das ist gewiss keine Meisterleistung, aber zumindest ein guter Anfang.

Die MTT S60 soll unter anderem mit DirectX, Vulkan und OpenGL zurechtkommen. Die Codierungen H.264/265, VP8/9 und AV1 werden ebenfalls unterstützt. Damit ist man der Konkurrenz sogar einen Schritt voraus. Weder Nvidia noch AMD statten ihre Gaming-Grafikkarten bislang mit einem AV1-Enkodierer aus. An Anschlussmöglichkeiten stehen drei DisplayPorts (1.4) zur Verfügung. Wann und zu welchem Preis die Grafikkarte auf den Markt kommen wird, ist nicht bekannt.

Quelle: Moore Threads

5 1 vote
Article Rating
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Janibär
Janibär
7 Monate her

Je mehr Konkurrenz, desto besser. Endlich etwas Belebung im GPU Markt. Alles, was den Preis nach unten drückt, ist von Nutzerseite aktuell zu begrüßen. Dauert aber wahrscheinlich noch etwas.