Mit RGB-Lüftern: GeIL präsentiert ungewöhnlichen DDR5-RAM

Der Hardware-Hersteller GeIL Memory hat einen Arbeitsspeicher der ganz besonderen Art vorgestellt. Er hat nicht nur eine bunte RGB-Beleuchtung, sondern auch zwei integrierte Lüfter zu bieten. Ob man das wirklich braucht?


Bild: GeIL Memory

Bunt leuchtende RAM-Riegel sind gewiss nicht neu. Arbeitsspeicher mit beleuchtenden Lüftern hingegen schon. Die neuen EVO V DDR5-Riegel von GeIL Memory, welche vom Hersteller auch als „Hardcore Gaming Memory“ bezeichnet werden, sind die weltweit ersten ihrer Art. Das passive Kühlkonzept herkömmlicher RAM-Riegel war offenbar nicht mehr ausreichend.

Die Arbeitsspeicher sollen ab Juli im Handel erhältlich sein und in den beiden Farben „Titanium Grey“ sowie „Glacier White“ angeboten werden. Die Preise sind noch nicht bekannt. Dafür wurden aber bereits die ersten technischen Details veröffentlicht. So sollen die RAM-Kits Geschwindigkeiten von 4.800 MHz bis 6.600 MHz unterstützen, bei Spannungen von 1,1 bis 1,35 Volt und Kapazitäten von 32 (2x 16) bis 64 (2x 32) Gigabyte.


Der DDR5-RAM im Einsatz (Bild: GeIL Memory)

Besonderes Highlight sind die beiden integrierten Lüfter. Diese sollen nicht nur über eine anpassbare RGB-Beleuchtung verfügen, sondern auch eine Temperatur-Reduzierung von bis zu 45 Prozent ermöglichen, was zu einer besseren Performance und einer größeren Langlebigkeit führen soll. Ob das wirklich stimmt, werden erste Tests zeigen müssen.

„Der EVO V hat einen neuen Standard gesetzt, da wir ein aktives „FANtastic“-Kühlsystem mit zwei Lüftern entwickelt haben, um den EVO V in einem idealen thermischen Bereich zu halten. Die RGB-Beleuchtung und die Lüfter sind Teil eines einteiligen Heatspreader-Designs, das die Übertaktungsleistung verbessert und ins Auge sticht“, äußert sich Jennifer Huang, Vice President von GeIL Memory. Vermutlich werden die RAM-Kits aufgrund der Lüfter auch ein wenig höher ausfallen als herkömmliche Modelle. Konkrete Maße hat der Hersteller bislang aber noch keine genannt.

Quelle: GeIL Memory

5 2 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments