MEATER wurde von einem anderen Grill-Giganten aufgekauft!

Transfer-News würde man im Sport wohl sagen. Für die Gründer und Besitzer von MEATER, dem Hersteller für kabellose Fleischthermometer, wird sich zunächst wohl nicht viel ändern. Außer, dass sie jetzt vom Branchenkollegen TRAEGER aufgekauft wurden und somit unter deren Fittichen weiterlaufen.


TRAEGER

TRAEGER sieht und kommuniziert diesen Schritt als einen wichtigen und logischen Schlüsselfaktor für „die ultimative, smarte Grill Erfahrung“, welche sie für ihre Kunden kreieren möchten. TRAEGER selbst ist bekannt für ihre Pelletgrills, welche nicht nur von hoher Qualität sind, sondern sich eben auch über das Smartphone regulieren und steuern lassen. Dass sie nun MEATER an Bord haben wollen, komplettiert ihre Ausrichtung für das smarte, kabellose und moderne Grillen.

MEATER meets TRAEGER Pelletgrills

Die MEATER Thermometer lassen sich mit Bluetooth oder WiFi verbinden, während TRAEGER selbst bislang nur kabelgebundene Thermometer anbietet. Die Übernahme erweitert damit sinnvoll das Produktsortiment und eröffnet dem Pelletgrill-Hersteller somit Möglichkeiten, in neue Märkte einzutreten und folglich auch erweiterte Zielgruppen anzusprechen. Offenbar ist sich TRAEGER bloß noch nicht ganz klar darüber, ob sie die smarten MEATER Thermometer gebündelt mit ihren Grills oder separat auf den Markt bringen wollen. So oder so wird MEATER weiterhin als eigenständige Marke auftreten und der Hersteller separiert arbeiten.

Saftige Steaks grillen? Das bekommt ihr hin! Als kleine Stütze, haben wir in der Vergangenheit beschrieben, wie ihr saftige Steaks mit einer Extraprise Geschmack hinbekommt.

Quelle: prnewswire.com, engadget.com

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments