Günstige Grafikkarten: Chinesische Miner fluten den Markt mit gebrauchten Modellen

So langsam sinken die Grafikkarten-Preise wieder. Besonders stark in China. Dort werden High-End-Grafikkarten wie die Geforce RTX 3080 beinahe wieder zur UVP verkauft. Aber Vorsicht: Das vermeintliche Schnäppchen kann auch nach hinten losgehen.


Photo by Sumeet Singh on Unsplash

Der Gebrauchtmarkt in China wird momentan von unzähligen Grafikkarten geflutet. Grafikkarten, die plötzlich zu UVP und nicht für das Doppelte verkauft werden. Ein ungewohntes Bild. Doch so schön diese Nachricht auch klingen mag – beim Kauf sollte man besser vorsichtig sein.

Die Grafikkarten stammen nämlich aus großen Mining-Farmen, die ihren Betrieb einstellen mussten. Wir erinnern uns: erst vor wenigen Wochen hatte die chinesische Regierung angekündigt, härter gegen Krypto-Miner vorgehen zu wollen und im Juni wurden bereits einige Unternehmen vom Strom genommen. Krypto-Mining hat in China keine Zukunft mehr. Miner geben ihre Tätigkeiten auf oder verlassen das Land. Die gebrauchten Grafikkarten landen dann bei diversen Online-Händlern.

Tipp: Wer weiß, wie man eine Grafikkarte richtig säubert und wie man die Wärmeleitpaste erneuert, kann auch aus einer benutzten Mining-Grafikkarte unter Umständen noch einiges rausholen.

Und genau hier liegt die Gefahr. Denn niemand kann sagen, wie sich das dauerhafte Minen auf die Lebensdauer der Grafikkarten ausgewirkt hat. Auch, weil man im Einzelfall natürlich nicht genau weiß, wie mit dem jeweiligen Exemplar umgegangen wurde. Eine Grafikkarte, die undervoltet und gut gekühlt mit maximal 60 Grad nach Kryptowährung geschürft hat, wird in der Regel weniger Schaden davongetragen haben als ein Modell, welches unter Dauerbelastung in einer heißen Lagerhalle zum Einsatz kam. Ob man jedoch die eine oder die andere Grafikkarte erwischt, gleicht einem Glücksspiel.


Auch in Deutschland sinken die Grafikkarten-Preise. (Bild: idealo)

Leider kann man einer Grafikkarte von außen nicht ansehen, ob sie defekt ist oder nicht. Und auch wenn die Grafikkarte anfänglich gut läuft, gibt es keine Garantie dafür, dass sie das auch in ein paar Monaten noch tut. Bevor man sich nun also vorschnell eine Grafikkarte aus China bestellt, sollte man sich dem bestehenden Risiko eines eintretenden Defekts bewusst sein. Sicherer wäre es zu warten, bis die Preise auch hierzulande wieder ein normales Niveau erreichen. Wir sind immerhin auf einem guten, wenn auch einem etwas langsameren Weg dorthin.

Eine große Auswahl an Grafikkarten findet ihr natürlich auch bei ALTERNATE!

4.6 5 votes
Article Rating
guest
4 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
A.b
A.b
4 Monate her

Wo kann man solche Mining Grafikkarten derzeit kaufen?

Ich
Ich
4 Monate her
Reply to  A.b

In chins

E.P.
E.P.
3 Monate her
Reply to  Ich

Ja aber wo genau? Ebay oder Alibaba Express?

H.d.m.
H.d.m.
3 Monate her
Reply to  Ich

Typische antworten unwissender Wichte.