Google Suchverlauf: Neue Funktion ermöglicht Löschung der letzten 15 Minuten

Google gewährt den Nutzern in Zukunft mehr Kontrolle über den eigenen Suchverlauf. Dazu gehören eine neue Löschfunktion sowie eine neue Verifizierungsmethode. Die wichtigsten Infos im Überblick.


Photo by Solen Feyissa on Unsplash

Der Google-Suchverlauf sagt mehr über eine Person aus, als einem vielleicht lieb ist. Vorlieben, Ängste, Geschenkideen: alles ist nur wenige Klicks entfernt. Kein Wunder also, dass einige Menschen gerne ein Geheimnis aus ihrem Suchverlauf machen möchten. Zwei neue Funktionen sollen dabei helfen, private Details vor den Blicken anderer zu verbergen.

Auf dem Smartphone lässt sich der Suchverlauf der letzten 15 Minuten zukünftig mit einem einzigen Klick löschen. Vorerst steht die Funktion ausschließlich iOS-Nutzern zur Verfügung. Im Laufe dieses Jahres soll das Feature aber auch in die Android-App integriert werden. Google sieht die Funktion als nützliche Ergänzung zur automatischen Löschung. Schon länger können Nutzer auswählen, dass ihre Aktivitäten automatisch nach 3, 18 oder 36 Monaten gelöscht werden.


Bild: Google

Zugriff gesichert

Darüber hinaus kann der Suchverlauf künftig mithilfe einer Verifizierungsmethode gesichert werden. Die Möglichkeit lässt sich auf Wunsch unter dem Menüpunkt „Meine Aktivitäten“ aktivieren. Nutzer haben dabei die Wahl aus zwei verschiedenen Arten. Der Suchverlauf lässt sich entweder mit einem Passwort oder direkt durch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung schützen. Die Verifizierung greift auch, wenn man bereits auf einem Gerät eingeloggt ist.

Quelle: Google

4.7 3 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments