GIGABYTE AERO 15 OLED SA im Test: Notebook mit brillantem Display

Für ein Gaming-Notebook verfolgt das GIGABYTE AERO 15 OLED SA einen interessanten Ansatz. Anstelle der Grafikkarte steht bei diesem Modell nämlich der Bildschirm im Mittelpunkt. Wir haben uns das Gerät im Praxistest genauer angeschaut!

Hinweis: Es gibt auch diesmal wieder ein kleines Gewinnspiel. Alle Infos findet ihr am Ende des Testberichts!



Die wichtigsten technischen Daten:

Größe15,6 Zoll / 39,6 cm
PanelAMOLED
ProzessorIntel® Core™ i7-9750H
GrafikkarteNVIDIA GeForce GTX 1660 Ti
Arbeitsspeicher8 GB DDR4
SpeicherplatzM.2-SSD (256 GB)
Gewicht2,1 kg
Preis1.899 Euro

Design und Verarbeitung

Von außen betrachtet macht das Notebook einen schlichten und sehr hochwertigen Eindruck. Eine bunte RGB-Beleuchtung sucht man vergebens. Auf dem Gehäusedeckel befindet sich lediglich ein „AERO“-Schriftzug, welcher weiß leuchtet, sobald das Gerät angeschaltet wird. Die Lüftungsschlitze an der Unterseite des Notebooks sind sehr auffällig gestaltet. Aber die sieht man in der Regel ohnehin nicht.

Das kompakte Notebook liegt gut in der Hand und lässt sich auf Grund des relativ geringen Gewichts auch gut transportieren. Die Spaltmaße sind gleichmäßig und auch bei Druck knarzt rein gar nichts.

Auch das Scharnier macht einen stabilen Eindruck. Der Bildschirm lässt sich damit um etwa 140 Grad nach hinten klappen. Das 15,6 Zoll große Display hat äußerst schmale Ränder. Lediglich der untere Rahmen fällt, wie man es auch von anderen Notebooks kennt, breiter aus.

Oberhalb der Tastatur befinden sich eine Webcam, die mit Hilfe eines kleinen Schiebers geschlossen werden kann, der Power-Button und die Lautsprecher. Unterhalb der Tastatur findet man das Touchpad, in welches ein kleiner Fingerabdruck-Sensor integriert wurde. Dieser arbeitet, wie die anschließenden Tests gezeigt haben, schnell und zuverlässig. Wird das Notebook angeschaltet, so begrüßt uns die Tastatur mit einem schicken Regenbogeneffekt. Die Beleuchtung lässt sich auf Wunsch aber auch ausschalten oder bei Bedarf in ein schlichtes Weiß tauchen.



Zwischenfazit: Das GIGABYTE AERO 15 OLED SA wirkt zweifelsohne wie ein Notebook der Oberklasse. Es macht einen robusten Eindruck, liegt gut in der Hand und bleibt optisch dezent – mit Ausnahme der (anpassbaren) RGB-Beleuchtung der Tastatur.

Anschlussmöglichkeiten

Die Anschlussmöglichkeiten des Notebooks sind vielfältig. Auf der linken Seite befinden sich ein HDMI-Ausgang, ein USB-A-Port, ein USB-Typ-C-Port, ein Kopfhörer/Mikrofon-Kombi-Anschluss und sogar ein LAN-Anschluss.

Auf der rechten Seite sitzen zwei weitere USB-A-Ports, ein Kartenleser und ein Thunderbolt-3-Anschluss. Über letzteren könnte man theoretisch noch eine externe Grafikkarte hinzuschalten.


Anschlüsse rechts
Anschlüsse links

Bildschirm

Das Highlight des GIGABYTE AERO 15 OLED SA ist, wie der Name es bereits andeutet, das verbaute OLED-Display. Es hat eine Größe von 15,6 Zoll, löst mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten auf (UHD) und ist in der Praxis einfach nur beeindruckend.

Das Display bietet ein dunkles Schwarz, satte Farben und hohe Kontraste. Da es bereits ab Werk kalibriert ist, wird der DCI-P3-Farbraum zu 100 Prozent abgedeckt. Damit eignet sich das Notebook nicht nur zum zocken, sondern auch bestens für Bild- und Videobearbeitung. Dank OLED-Technik sind auch die Blickwinkel stabil.

Die Ausleuchtung des Displays ist schön gleichmäßig, wobei es in der Spitze mit bis zu 400 cd/m² strahlt. Das reicht aus, um auch im Freien noch alle wichtigen Details zu erkennen. Allerdings spiegelt das Display recht stark. Sein wahres Potential entfaltet das Notebook also eher in abgedunkelten Räumen.

Gamer werden mit dem GIGABYTE AERO 15 OLED SA einen kleinen Kompromiss eingehen müssen. Denn die Bildwiederholrate beträgt lediglich 60 Hertz. Für schnelle Shooter und rasante Action-Games könnte das – je nach Anspruch – schon zu wenig sein. Wer aber sowieso lieber atmosphärische Singleplayer-Spiele zockt, der kommt hier voll auf seine Kosten! Glaubt mir: Wer einmal gesehen hat, wie Geralt von Riva auf diesem OLED-Display im Sonnenuntergang durch die Weinberge Toussaints reitet, der wird nie wieder darauf verzichten wollen.

Zwischenfazit: Was Farb- und Kontrastdarstellung betrifft, ist es eindeutig das beste Notebook-Display, das wir hier bislang testen durften. Kleine Abzüge gibt es für die recht starke Spiegelung und die niedrige Bildwiederholrate von 60 Hertz.



Performance

Das brillante Display muss auch mit den passenden Inhalten gefüttert werden. Also werfen wir mal einen Blick auf die inneren Werte. Angetrieben wird unser Notebook von einem Intel Core i7-9750H. Der Prozessor liefert genügend Leistung, um uns ohne große Ladezeiten durch den Alltag zu bringen und meistert auch anspruchsvollere Bildbearbeitungsprogramme. In gewissen Situationen kommt es noch zu leichten Rucklern, die sind aber zu verschmerzen.

Hinweis: Wir empfehlen euch zu Beginn das Control Center aufzurufen und alle Treiber zu aktualisieren!

Die Grafikkarte, eine GeForce GTX 1660 Ti, macht einen soliden Job und beschert uns flüssige 60 FPS bei maximalen Grafikeinstellungen in Witcher 3 – aber auch nur bei einer Full-HD-Auflösung. An WQHD oder sogar UHD ist in den meisten Fällen nicht zu denken. Dafür reicht die Power dieser Mittelklasse-GPU einfach nicht aus.

Etwas ernüchternd ist die Speicherausstattung des Notebooks. Auf der 256 Gigabyte großen SSD finden die 4-5 wichtigsten Spiele ihren Platz, dann wird es aber auch schon knapp. Ein ähnliches Bild beim Arbeitsspeicher: 8 Gigabyte reichen zwar in vielen Spielen (gerade so) aus, Anno 1800 läuft aber beispielsweise komplett am Limit. Immerhin lassen sich beide Komponenten sehr leicht nachrüsten.

Eine Sache, über die man nicht hinwegsehen, oder besser hinweghören kann: die Lautstärke. Im alltäglichen Office-Betrieb drehen die Lüfter nur selten einmal auf. Beim Zocken hingegen sind sie sehr deutlich zu hören. Auf Kopfhörer sollte man dabei besser nicht verzichten. Und eine heimliche Runde LoL während der Uni-Vorlesung scheint ebenfalls ein Ding der Unmöglichkeit zu sein.

Zwischenfazit: Im alltäglichen Gebrauch gibt das Notebook ein wirklich gutes Bild ab. Es eignet sich bestens für das Arbeiten mit Bildbearbeitungsprogrammen, während die reine Gaming-Leistung zumindest ausreicht, um auch aktuelle Spiele flüssig in Full-HD darzustellen. Höhere Auflösung, bei maximalen Grafikdetails, sind aber nur in den seltensten Fällen möglich. Langfristig wird man wohl nicht darum herum kommen, den Arbeitsspeicher auf 16 Gigabyte zu erweitern.



Akku, Sound & Software

Die Akkuleistung ist ausreichend, um entspannt einen Film im Bett schauen zu können, ohne das Gerät zwingend an das Stromnetz anschließen zu müssen. Wer zocken möchte, kann aber eigentlich nicht darauf verzichten. Zum einen lässt sich quasi im Minutentakt mitverfolgen, wie sich der Akkustand verringert, zum anderen leidet auch die Performance des Notebooks unter der fehlenden Stromversorgung.

Für die Nutzung von Kopfhörern sprechen übrigens nicht nur die lauten Lüfter, sondern auch die eher mittelmäßigen verbauten Lautsprecher. Notebook-typisch eignen diese sich zwar, um mal eben ein YouTube-Video zu schauen – eine angenehme Atmosphäre kommt bei der Geräuschkulisse aber nicht unbedingt auf.

Ab Werk sind bereits zwei nennenswerte Anwendungen vorinstalliert. Da wäre das Gigabyte Control Center, mit dem beispielsweise die Beleuchtung der Tastatur angepasst werden kann. Darüber hinaus verfügt das Notebook noch über „Azure AI“, eine künstliche Intelligenz von Microsoft, welche je nach Nutzungsverhalten eigene Profile für CPU-, GPU und Lüfternutzung erstellt. Einen spürbaren Unterschied hat dieses Feature allerdings nicht gemacht.

Fazit

Hardcore-Gamer, die auf der Suche nach einem reinen Gaming-Notebook sind und viel Zeit mit klassischen eSports-Titeln verbringen, sollten sich wohl besser nach einer Alternative umsehen. Denn dafür ist die Ausstattung nicht stark genug und die Bildwiederholrate des Displays zu gering.

Stattdessen eignet sich das GIGABYTE AERO 15 OLED SA für Kreative, die viel mit Bild- oder Videobearbeitungsprogrammen arbeiten und in ihrer Freizeit gerne mal in atmosphärische Singleplayer-Spielwelten eintauchen. Dank überragender Farb- und Kontrastdarstellung wird man anschließend nie wieder auf einem anderen Bildschirm arbeiten/spielen wollen.

Nach Möglichkeit sollte man jedoch nach einem Modell mit 16 Gigabyte RAM und einer stärkeren Grafikkarte Ausschau halten. Acht Gigabyte RAM sind in der heutigen Zeit einfach zu knapp bemessen und eine GTX 1660 Ti arbeitet in vielen Spielen ebenfalls am Limit.

ProContra
Kompakt & leichtLaute Lüfter
Wirkt sehr hochwertigGrafikkarte nur bedingt für WQHD oder höher ausgelegt
Viele AnschlussmöglichkeitenSpeicherausstattung eher mittelmäßig
Hervorragendes Display
Meistert auch aktuelle Spiele in Full-HD
Kann einfach nachgerüstet werden

Welches Notebook passt zu welchem Anwendungsgebiet? Je nachdem ob man Bilder bearbeiten, Musik produzieren oder Videos schneiden möchte, benötigt man eine unterschiedlich Ausstattung. Gigabyte hat innerhalb der Aero-Modellreihe für jeden Typen eine passende Variante im Sortiment. Auf Seite 2 erfährst du, welches Modell für den jeweiligen Einsatzzweck geeignet ist!

Gewinnspiel

Wir hatten unseren Spaß mit dem GIGABYTE AERO 15 OLED SA, jetzt soll auch jemand von euch die Chance dazu haben. Auf Facebook verlosen wir unser Testprodukt. Ihr müsst lediglich unserer Facebook-Seite folgen, den entsprechenden Beitrag mit einem „LIKE“ versehen und schon landet ihr im Lostopf.

>>>HIER GEHT’S ZUM GEWINNSPIEL-POSTING<<<

Die vollständigen Teilnahmebedingungen könnt ihr hier einsehen:

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen „GIGABYTE AERO 15 OLED SA – Like & Win Gewinnspiel“

Dieses Gewinnspiel wird von der ALTERNATE GmbH, Philipp-Reis-Str. 2-3 in D-35440 Linden veranstaltet.
Die Teilnahme am „GIGABYTE AERO 15 OLED SA – Like & Win Gewinnspiel“ richtet sich nach den folgenden Teilnahmebedingungen:

§ 1 Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben und an dem vorbenannten Gewinnspiel teilnehmen. Minderjährige dürfen nur mit der Zustimmung des gesetzlichen Vertreters am Gewinnspiel teilnehmen.

Die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters ist zeitgleich mit der Teilnahme am Gewinnspiel an gewinnspiel@alternate.de einzureichen. Mitarbeiter der Firma ALTERNATE GmbH, ihre Angehörigen und andere an der Durchführung des Gewinnspiels oder Aktion beteiligte Personen sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

§ 2 Durchführung des Gewinnspiels

Zur Teilnahme am „GIGABYTE AERO 15 OLED SA – Like & Win Gewinnspiel“ muss dem techrush.de Facebook-Account (https://www.facebook.com/techrush.de/) gefolgt und der Facebook-Beitrag des „GIGABYTE AERO 15 OLED SA – Like & Win Gewinnspiel“ mit „Gefällt Mir“ markiert werden. Die Teilnahme ist bis zum 23.04.2020 11:00 Uhr möglich. Der/Die Gewinner wird durch eine ALTERNATE Jury ermittelt.

Mit dem aktiven Folgen und Liken erklären sich die Nutzer mit diesen Teilnahmebedingungen einverstanden.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Facebook mit dem Gewinnspiel in keinerlei Verbindung und nicht als Ansprechpartner für dieses Gewinnspiel zur Verfügung steht.

Die ALTERNATE GmbH wird den Gewinner in dem ursprünglichen GIGABYTE AERO 15 OLED SA – Like & Win Gewinnspielpost auf der techrush-Facebookseite (https://www.facebook.com/techrush.de/) bekanntgeben.

Nach der Bekanntgabe des Gewinners, ist dieser aufgefordert, innerhalb der nächsten 20 Tage seine Adressdaten über die Facebook-Nachrichtenfunktion an https://www.facebook.com/techrush.de zu senden. Dafür muss der Facebook-Account des Gewinners benutzt werden, mit dem am Gewinnspiel teilgenommen wurde. Andernfalls besteht kein Anspruch auf den Gewinn.

Sollte dies nicht innerhalb von 20 Tagen erfolgen, verfällt der Anspruch auf den Gewinn ebenso ersatzlos.
Die Übergabe des Gewinns erfolgt auf dem postalischen Weg.
Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos und unabhängig von einer Bestellung bei der ALTERNATE GmbH. Die Gewinnchancen erhöhen sich dadurch nicht.

§ 3 Gewinne

  1. Preis: 1x PL6G38 – GIGABYTE AERO 15 OLED SA

Das Produkt wurde von uns im Vorfeld zur Anfertigung eines Testberichts genutzt und kann leichte Gebrauchsspuren aufweisen. Der Gewinn ist weder umtauschbar noch übertragbar. Die Erteilung einer Gutschrift oder eine Auszahlung des Gewinns in bar ist nicht möglich.

Ein gesetzlicher Gewährleistungsanspruch sowie ein Anspruch auf die Herstellergarantie werden für die Gewinne nicht gewährt. Der Gewinner hat sich an den Hersteller zu wenden, sollte der Gewinn innerhalb der vom Hersteller vorgegebenen Garantiezeit zum Garantiefall werden.

Die ALTERNATE GmbH kann nicht garantieren, dass den Garantieansprüchen gegenüber dem Hersteller stattgegeben wird. Die Anerkennung eines Garantiefalles obliegt alleine dem Hersteller, ebenso ob eine Kulanzabwicklung angeboten wird. Der Gewinn wird ohne Rechnung und Lieferschein ausgeliefert und es wird auch auf Wunsch keine Rechnung bzw. kein Lieferschein angefertigt.

§ 4 Datenschutz

Die datenschutzrechtlichen Vorgaben werden bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des Teilnehmers stets von der ALTERNATE GmbH beachtet.
Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel stimmt der Teilnehmer einer Speicherung und Verwendung seiner personenbezogenen Daten zur Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels durch die ALTERNATE GmbH zu.

Die personenbezogenen Daten werden nicht für Werbezwecke verwendet oder gespeichert.

Der Teilnehmer kann die Einwilligung während der Durchführung des Gewinnspiels jederzeit widerrufen und somit von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten.

Der Widerruf ist zu richten an: gewinnspiel@alternate.de

§ 5 Ausschluss vom Gewinnspiel

Die ALTERNATE GmbH kann Teilnehmer von diesem Gewinnspiel ausschließen, die gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen, unrichtige Personenangaben machen oder versuchen an einem Gewinnspiel mehrfach teilzunehmen. Liegt ein Ausschlussgrund vor, kann die ALTERNATE GmbH Gewinne aberkennen und bereits ausgehändigte Gewinne zurückzufordern.

§ 6 Sonstiges

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die ALTERNATE GmbH ist berechtigt, jederzeit das Gewinnspiel vorzeitig zu beenden.

Bei Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Die Teilnahmebedingungen zu diesem Gewinnspiel dürfen jederzeit, ohne Vorankündigung und Angaben von Gründen, geändert werden. Ergänzungen und Veränderungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Stand: April 2020
ALTERNATE GmbH
Philipp-Reis-Str. 2-3
D-35440 Linden
Geschäftsführer: Carsten Kellmann
Gerichtsstand: Amtsgericht Gießen HRB 2110
USt.-IDNr. gem. § 27a UStG.: DE 112 595 008

[collapse]

Gigabyte Aero 15 OLED SA Test

0 0 vote
Article Rating
guest
6 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Kevin Wieliczko
Kevin Wieliczko
6 Monate her

Auf jedenfall sehr coole Aktion. Ich drücke jedem die Daumen aber natürlich wäre es cool selber zu gewinnen.

Vielen Dank an das Team 💪

Ina Tham
Ina Tham
6 Monate her

Würde mich freuen wenn ich den zu Ostern gewinnen würde 👍🐰

Stefan
Stefan
6 Monate her

Für mich fehlt bei diesen Teste immer ein wesentlicher Punkt: Die Tastaturbeleuchtung flimmert wie eine alte Neonröhre. Die Hersteller werben mit flicker free und Eye Saver mode, und dann hat man diese Flimmerbelastung direkt vor Augen und nach 10 Minuten bekomme man Kopfschmerzen. Und viele wissen nicht mal, dass sie empfindlich auf PWM reagieren. Für mich sind solche Tests wie dieser hier völlig nutzlos, da ich nichts darin finde, was ich nicht durch das Lesen der Produktbeschreibung erfahren kann. PWM von Display und Tastatur, tear down um zu sehen, wie sich die Aufrüstbarkeit darstellt, Bilder des Displays bei normalem Licht,… Read more »

Meiten
Meiten
6 Monate her
Reply to  Stefan

Also ich finde den Bericht gut. Die ganzen sehr technischen Passagen überspringe ich sowieso immer, weil sie mich nicht interessieren. Ich möchte einfach nur wissen ob das Ding was kann und zu meinen Ansprüchen passt. Daran rumschrauben werde ich ohnehin nie

P4nz3rwels
P4nz3rwels
6 Monate her

Ich frage mich immer wieder aufs Neue, warum solche Artikel auch in die Kategorie „PRODUKTTESTER WERDEN“ gepackt werden.
Das ist in meinen Augen eindeutig Offtopic in diesem Bereich da man es ja ohnehin unter „AUSFÜHRLICHE TESTBERICHTE“ lesen kann.