Für 30.000 Euro: ElectricBrands stellt kleines Wohnmobil mit Elektroantrieb vor

Das deutsche Unternehmen Electricbrands hat eine Campingversion des elektrischen XBus präsentiert. Das Wohnmobil zeichnet sich durch ein kompaktes Design aus.


Bild: ElectricBrands

Das elektrisch angetriebene Wohnmobil ist lediglich 3,95 Meter lang und damit deutlich kleiner als gewöhnliche Modelle. Um trotzdem für ausreichend Platz im Innenraum zu sorgen, wurden ein Aufstelldach sowie eine Ausfahr-Mechanik an der Rückseite integriert. So bleibt sogar genug Raum für gemütliches ein Doppelbett.

Zur weiteren Ausstattung gehört ein kleiner Küchenbereich mit Gasherd und ausziehbarer Arbeitsfläche. Auf Wunsch lassen sich auch noch ein Kühlschrank und eine Spüle installieren. Selbstverständlich nur gegen einen gewissen Aufpreis. Der Grundpreis liegt bei rund 30.000 Euro. Für eine Offroad-Version mit Allradantrieb werden mindestens 32.000 Euro fällig.


Bild: ElectricBrands

Der Elektromotor hat eine Leistung von 15 kW zu bieten, was einer Maximalgeschwindigkeit von 90 Kilometern pro Stunde entspricht. Die verbauten Akkus haben, je nach Ausstattung, eine Kapazität zwischen 10 und 30 Kilowattstunden. Herstellerangaben soll das für Reichweiten von 140 bis maximal 600 Kilometern ausreichen. Solarpanels auf dem Dach sollen die Laufzeit zusätzlich verlängern. Vorausgesetzt, das Wetter spielt mit.

Wann das Wohnmobil, welches offiziell als L7e-Fahrzeug klassifiziert ist, ausgeliefert werden soll, ist noch nicht bekannt. Der Marktstart soll irgendwann im Laufe des kommenden Jahres vonstattengehen. Da sich das Fahrzeug allerdings noch in der Entwicklungsphase befindet, können sich die Pläne auch noch ändern.

Quelle: ElectricBrands

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments