Companion-Mode: WhatsApp soll sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lassen

WhatsApp plant die Einführung einer neuen Funktion. Künftig soll es möglich sein, den Messenger gleichzeitig auf mehreren Smartphones zu nutzen. Die wichtigsten Infos im Überblick.


Image by Webster2703 from Pixabay

Beta-Tester der Version 2.22.24.18 können den sogenannten „Companion-Mode“ (übersetzt: Begleiter-Modus) bereits ausprobieren. In den kommenden Wochen und Monaten soll die Funktion dann an weitere Nutzer verteilt werden. Ein konkretes Einführungsdatum gibt es allerdings noch nicht.

Um den Companion-Mode verwenden zu können, muss zunächst ein Hauptgerät eingerichtet werden. Anschließend lassen sich bis zu vier Smartphones, Tablets & Co. mit ihm koppeln. Das Ganze funktioniert mithilfe eines QR-Codes, der von jedem zusätzlichen Gerät angezeigt und auf dem Hauptgerät gescannt werden muss. Ein einmaliger Vorgang. Wie das aussieht, zeigt der folgende Screenshot.


Bild: WABetaInfo

Sobald die Geräte miteinander gekoppelt wurden, werden eingehende und ausgehende Nachrichten zwischen ihnen synchronisiert. Obwohl der Chat auf mehrere Geräte ausgelagert wird, soll er nach wie vor Ende-zu-Ende verschlüsselt sein, betonen die Verantwortlichen.

Der Companion-Mode ist nicht das einzige WhatsApp-Update. In den vergangenen Tagen wurden schon einige Features veröffentlicht, welche darauf abzielen, das Chatten in großen Gruppen zu verbessern. Das Highlight ist die Einführung sogenannter Communitys, in denen sich viele verschiedene Gruppen bündeln lassen. Weitere Infos zu den Updates haben wir euch an dieser Stelle bereits zusammengefasst.

Quelle: WABetaInfo

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments