Aus 477.000 Steinen: Dieses Lego-Modell eines Toyota GR Supra kann tatsächlich fahren

Das Legoland in Japan hat ein neues Ausstellungsstück: Einen fahrtüchtigen Toyota GR Supra, bestehend aus exakt 477.303 Legosteinen.


Bild: Toyota

Das Modell kommt in den gleichen Maßen wie ein original Toyota GR Supra daher. Doch bis auf einige Ausnahmen, die dafür sorgen, dass das Modell tatsächlich auch fahren kann, wurde alles aus Legosteinen gefertigt. Wie viel Arbeit das Ganze gewesen sein muss, veranschaulichen die folgenden Zahlen: Obwohl 21 Modellbauer im Drei-Schicht-System rund um die Uhr mit der Konstruktion beschäftigt waren, hat der Bau des riesigen Lego-Autos stolze 225 Tage in Anspruch genommen.

Geht es rein um die Anzahl an Teilen, ist der Toyota GR Supra etwa 41 Mal so groß wie das derzeit größte im Handel erhältliche Lego-Set.


Bild: Toyota

Mit der Maximalgeschwindigkeit eines Toyota GR Supra kann das Lego-Modell allerdings nicht mithalten. Die Konstruktion bringt maximal 27 Stundenkilometer auf die Straße. Für das Legoland Japan sollte das völlig ausreichen. Dort kann das Auto nämlich als Ausstellungsstück bewundert werden. Und wer mag, der kann sich auch ein eigenes, wenn auch deutlich kleineres Lego-Set des Toyota GR Supra ins Wohnzimmer stellen. Im Handel ist ein Set bestehend aus geraden einmal 299 Teilen erhältlich.


Bild: Toyota

Es ist auch nicht das erste Mal, dass Lego mit einem fahrbaren Modell in Lebensgröße auf sich Aufmerksam macht. Bereits 2018 hatte man in Zusammenarbeit mit Bugatti einen riesigen Bugatti Cheron gefertigt. Rennfahrer Andy Wallace fuhr mit dem Modell sogar auf dem Ehra-Lessien-Gelände in der Nähe von Wolfsburg. Damals wurden mehr als eine Million Legosteine verbaut.

Quelle: Toyota UK Magazine

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments