Xiaomi Redmi K30: Das ist das günstigste 5G-Smartphone der Welt

Xiaomi hat das Redmi K30 offiziell vorgestellt. Käufer haben die Wahl zwischen einer günstigeren LTE-Variante und einem etwas teureren (aber noch immer ziemlich günstigen) 5G-Modell.


Foto: Redmi

Das Redmi K30 ist das erste Smartphone der Welt, welches von Qualcomms neuem Snapdragon 765G angetrieben wird – also zumindest in der 5G-Variante, die im Januar 2020 veröffentlicht wird. Die Standard-Edition setzt hingegen auf den Snapdragon 730, erscheint dafür aber bereits am 12. Dezember 2019.

Günstiges 5G- Smartphone mit Vierfachkamera

Die beiden Modelle unterscheiden sich auch abseits des Prozessors in einigen Punkten. Die Schnellladefunktion des 4G-Smartphones ist ein wenig langsamer (27 statt 30 Watt), die Bluetooth-Version etwas älter (5.0 statt 5.1) und die Makro-Kamera nicht so hochauflösend (2 statt 5 MP) wie beim 5G-Modell. Im Großen und Ganzen sind sie sich aber doch sehr ähnlich.

Beide Varianten verfügen über jeweils vier Kamerlinsen auf der Rückseite und zwei weitere Linsen auf der Vorderseite. Das OLED-Display ist 6,67 Zoll groß, wird von Gorilla Glass 5 geschützt und löst mit 2.400 x 1.080 Bildpunkten auf. Die Bildwiederholrate liegt bei 120 Hertz. Ein Fingerabdrucksensor befindet sich seitlich im Gehäuse.


Foto: Xiaomi

Der Speicherplatz beträgt wahlweise 64, 128 oder 256 Gigabyte. Der Arbeitsspeicher ist zwischen vier und acht Gigabyte groß. Mit einer Akku-Kapazität von 4.500 mAh dürfte man mühelos über den Tag kommen.

In China ist die günstigere LTE-Variante ab umgerechnet 205 Euro zu haben. Die Preise des 5G-Modells beginnen bei etwa 255 Euro. Wann und zu welchen Konditionen die Smartphones auch nach Deutschland kommen, ist bislang noch ungewiss.

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments