Xbox Series X: Auch alte Spiele sollen mit 120 Hertz und HDR laufen

Es ist schon länger bekannt, dass die kommende Xbox Series X abwärtskompatibel sein wird. Doch wie Microsoft nun verraten hat, werden die alten Spiele darüber hinaus auch von ein paar modernen Features profitieren können.


Photo by Yasin Hasan on Unsplash

Aus dem Microsoft Firmenblog geht hervor, dass die Xbox Series X „eine neue, innovative HDR-Rekonstruktionstechnik bietet, mit der die Plattform Spielen automatisch HDR-Unterstützung hinzufügen kann“ . Grundsätzlich soll das bei allen alten Spielen funktionieren, die auch mit der Konsole kompatibel sind. Mithilfe von High Dynamic Range können Farben und Kontraste kräftiger dargestellt werden – zumindest wenn der verwendete Monitor ebenfalls über eine HDR-Unterstützung verfügt.

Außerdem soll es bei einigen ausgewählten Spielen möglich sein, mit „doppelter Bildwiederholrate“ zu spielen. Sprich: ein Spiel, welches ursprünglich mit 30 fps dargestellt wurde, läuft mit 60 fps, beziehungsweise ein 60-fps-Spiel mit 120 Bildern pro Sekunde. Bei wie vielen der „Tausenden alten Games“ diese Funktion zur Verfügung stehen wird, ist nicht bekannt.

Zu guter Letzt werden selbstverständlich auch die alten Spiele von der verbauten SSD profitieren und somit kürzere Ladezeiten bieten als man es eventuell noch von früher gewohnt ist. Zudem wird das Feature namens „Quick Resume“ welches erlaubt, ein Spiel in den Stand-by-Modus zu versetzen, um zu einem späteren Zeitpunkt wieder an der gleichen Stelle einsteigen zu können, ebenfalls funktionieren.

Quelle: Microsoft

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments