WhatsApp: Werbung im Messenger soll 2020 starten

Facebook hat erstmals mögliche Werbeanzeigen für den Messenger-Dienst WhatsApp gezeigt. Die Anzeigen sollen 2020 implementiert werden und vorerst nur den Status-Bereich betreffen.



WhatsApp soll endlich Geld in die Kassen des US-Unternehmens spielen – in Form von Werbeanzeigen. Wie nun auf dem „Facebook Marketing Summit“ in Rotterdam bestätigt wurde, ist der Start für das kommende Jahr angesetzt.

Für das Ausspielen der Werbung möchte WhatsApp den Status-Bereich nutzen. Dieser wurde vor zwei Jahren eingeführt und zeigt dort Bilder und Videos der Nutzer an, die nach 24 Stunden automatisch wieder verschwinden. Ähnliche Features gibt es unter anderem auch bei Snapchat und Instagram. Ab 2020 möchte WhatsApp zwischen den einzelnen Status-Updates der Nutzer Werbung anzeigen. Die Anzeigen erstrecken sich dabei über den gesamten Bildschirm.

Private Chats bleiben vorerst werbefrei

In den privaten Chatverläufen der Nutzer soll es hingegen (noch) keine Werbeanzeigen geben. Völlig ausgeschlossen wurde die Idee aber auch noch nicht. Die beiden WhatsApp-Gründer hatten sich damals komplett gegen Werbung ausgesprochen. Nach dem Aufkauf durch Facebook haben diese das Unternehmen allerdings im Streit verlassen. Grund soll unter anderem die zukünftige Monetarisierung der App gewesen sein – also Werbe-Pläne.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar