Weltweite Smartphone-Verkäufe: Xiaomi nur noch knapp hinter Apple

Apple droht aus den Top 3 der weltweit größten Smartphone-Hersteller zu fliegen. Aktuellen Zahlen zufolge liegt Xiaomi nur noch sehr knapp hinter dem kalifornischen Unternehmen.


Photo by Plush Design Studio from Pexels

Nichts neues an der Spitze: nach wie vor liegt Samsung auf dem ersten Rang der globalen Smartphone-Verkäufe. Mit 75,5 Millionen (+5,5%) verkauften Geräten im zweiten Quartal 2019 kommt der Elektronikriese auf einen Marktanteil von 22,7 Prozent. Damit hat Samsung noch einen deutlichen Vorsprung vor Huawei, die mit 58,7 Millionen (+8,3%) Smartphone-Verkäufen auf dem zweiten Platz liegen. Komplettiert wird das Treppchen von Apple, die jedoch einen deutlichen Rückgang von 18,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hinnehmen mussten. Mit 33,8 Millionen verkauften Smartphones reicht es aber (noch) für Platz 3.

Doch der Vorsprung vor Xiaomi ist verschwindend gering. Auch wenn der aufstrebende chinesische Hersteller ebenfalls ein leichtes Minus von 0,2 Prozent zu verzeichnen hat, trennen die beiden Unternehmen nur noch etwa 1,5 Millionen verkaufte Geräte! Und auch Oppo ist bereits in greifbarer Nähe. Es wäre also durchaus möglich, dass Apple im kommenden Jahr nicht nur aus den Top 3, sondern gleich aus den Top 4 der weltweit größten Smartphone-Hersteller fliegen wird. Außer natürlich das Unternehmen packt rechtzeitig der Trendwende.

Quelle: IDC

Hinterlasse einen Kommentar

avatar