Verkehrswende: Neuzulassungen von Elektroautos um 75 Prozent gestiegen

In Deutschland werden immer mehr Elektroautos zugelassen. Gesamt betrachtet ist der Marktanteil aber nach wie vor gering.


Bild von Free-Photos auf Pixabay

Laut dem Kraftfahrt-Bundesamt wurden im Jahr 2019 insgesamt 63.281 Elektroautos neu zugelassen. Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Steigerung um 75,5 Prozent. Die Anzahl neu zugelassener Hybridfahrzeuge wuchs sogar um 83,7 Prozent auf 239.250 Autos.

Der Trend ist deutlich: die Deutschen entfernen sich immer weiter von den klassischen Verbrennern. Doch der Wandel verläuft nicht so schnell, wie es die relativen Wachstumszahlen vielleicht vermuten lassen. Denn insgesamt gab es im vergangenen Jahr 3,6 Millionen Neuzulassungen in Deutschland. Demnach kommen reine Elektroautos, trotz hoher Wachstumsrate, nur auf einen Marktanteil von gerade einmal 1,8 Prozent.

Die meisten Neuzulassungen der letzten 10 Jahren

Während die Politik derzeit darum bemüht ist alternative Transportmittel zu fördern, freut sich der PKW-Markt über ein Wachstum von 5 Prozent und gleichzeitig über die meisten Neuzulassungen seit 2009. Damals wurden noch rund 3,8 Millionen Fahrzeuge neu zugelassen.

Die meisten Neuzulassungen stammten 2019 übrigens von Volkswagen (667.000 Autos), gefolgt von Mercedes (339.000 Autos) und Ford (280.000 Autos). Als Vergleich: von Tesla, dem am weitesten verbreiteten Hersteller von Elektroautos, wurden in Deutschland im vergangenen Jahr etwa 11.000 Autos zugelassen.

via: heise

0 0 vote
Article Rating
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Hans
Hans
4 Monate her

…die dann mit Kohlestrom aus Polen geladen werden, sofern man mal eine kompatible Ladesäule findet.