Samsung 980 Pro: SSD erreicht Spitzengeschwindigkeiten von 6,5 GB/s

Samsung hat in den Messehallen der CES 2020 eine neue SSD ausgestellt. Die 980 Pro unterstützt PCIe 4.0 und wird dadurch deutlich schneller als der Vorgänger.


Foto: AnandTech

Samsung hatte wohl kein Interesse daran, die neue SSD ordentlich zu bewerben. Sie war weder Bestandteil der Keynote, noch gab es im Vorfeld eine Pressemitteilung. Sie wurde einfach kommentarlos am Stand ausgestellt, wie AnandTech in einem späteren Rundgang durch die Messehallen bemerkte.

Kaum verwunderlich also, dass die offiziellen Informationen noch recht überschaubar ausfallen. Fest steht: die 980 Pro kommt im M.2-Format mit NVMe-Schnittstelle und unterstützt die neue PCIe 4.0 Technik. Sie erreicht Übertragungsraten von bis zu 6.500 MB/s beim Lesen und bis zu 5.000 MB/s beim Schreiben. Damit ist sie noch etwas schneller als bisherige SSDs, die ebenfalls eine PCIe-4.0-Unterstützung mitbringen.

Die Samsung 980 Pro soll in drei Speichervarianten in den Handel kommen: 250 GB, 500 GB und 1 TB. Preise sind zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Externe SSD mit Fingerabdrucksensor

Auf der CES 2020 gab es außerdem noch die Samsung Portable SSD T7 Touch zu sehen. Dabei handelt es sich um eine externe NVMe-SSD mit Übertragungsraten von bis zu 1 GB/s. Das Besondere ist ein Fingerabdrucksensor auf der Oberseite, über den sich die SSD entsperren lässt. Der Fingerabdruckscanner wird durch eine LED-Statusanzeige eingerahmt. Diese zeigt dem Nutzer auf einen Blick den aktuellen Gerätestatus an. Ist die SSD eingeschaltet, leuchtet das Quadrat durchgängig blau, werden Daten übertragen, rotiert das Licht.


Foto: Samsung

Die Portable SSD T7 Touch erscheint voraussichtlich ab Mitte Februar in den Farben Schwarz und Silber in den Größen 500 GB, 1 TB und 2 TB. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt für 500 GB bei 144,90 €, für 1 TB bei 214,90 € und für 2 TB bei 404,90 €.

Quelle: Samsung

Hinterlasse einen Kommentar

avatar