„Ultimative 1080p Grafikkarte“: AMD präsentiert die Radeon RX 5600 XT

In genau zwei Wochen wird AMD eine neue Grafikkarte auf den Markt bringen. Was die Radeon RX 5600 XT kann und für welche Spieler sich der Kauf lohnt, erfahrt ihr in diesem Beitrag:



AMD nutzt die große Bühne der CES 2020 um eine neue Grafikkarte vorzustellen. Laut Herstellerangaben handelt es sich bei der Radeon RX 5600 XT um die „ultimative 1080p Grafikkarte“. Offiziell erscheint sie am 21. Januar 2020.

Zum Einsatz kommt Navi 10, also der gleiche Grafikchip, der auch die schnellere RX 5700 (XT) antreibt. Hier allerdings in einer leicht gedrosselten Variante: zwar bleibt die Anzahl der Shadereinheiten unverändert, dafür sinken Taktfrequenz und Speicherbandbreite ein wenig. Außerdem verfügt die Radeon RX 5600 XT nicht über acht Gigabyte Videospeicher, wie man es von AMD eigentlich gewohnt ist, sondern bietet lediglich sechs Gigabyte des Typs GDDR6.

Radeon RX 5500 XTRadeon RX 5600 XTRadeon RX 5700 (XT)
Shader1.4082.3042.304
Takt (Basis/Boost)1.608/1.845 MHz1.130/1.560 MHz1.650/1.905 MHz
Videospeicher4 oder 8 GB GDDR66 GB GDDR68 GB GDDR6
Speichertakt14 GBit/s12 GBit/s14 GBit/s
Speicherinterface128 Bit192 Bit256 Bit
Power150 Watt150 Watt225 Watt
Anschluss1x 8P1x 8P8P+6P
Preis200 USD280 USD400 USD

Schneller als eine GTX 1660 Ti

Im Rahmen der Präsentation hat AMD auch gleich ein paar erste Benchmark-Ergebnisse herausgegeben. Demnach erreicht die Grafikkarte, je nach Spiel, zwischen 5 und 30 Prozent mehr FPS als eine GeForce GTX 1660 Ti. Ein paar Beispielwerte (bei Full-HD-Auflösung) könnt ihr der unten angeführten Grafik entnehmen.



AMD zufolge wird es kein Referenzdesign der Grafikkarte geben. Dafür werden aber alle Boardpartner mit von der Partie sein – teilweise mit mehreren Modellen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 279 US-Dollar.

Zusätzlich zur Desktop-Variante wird es auch eine Notebook-Version der Radeon RX 5600 geben. Diese bietet ebenfalls 2.304 Shadereinheiten, allerdings eine geringere, noch nicht näher definierte Taktfrequenz. Die TDP liegt bei 60 Watt. Eine mobile Version der stärkeren Radeon RX 5700 sei für die Zukunft ebenfalls geplant.

Quelle: AMD


Eine große Auswahl an AMD-Grafikkarten findet ihr im ALTERNATE Online-Shop!

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments