Samsung Odyssey: Neue Gaming-Monitore für maximale Immersion

Im Rahmen der CES 2020 enthüllt Samsung zwei neue Gaming-Monitore. Sie zeichnen sich durch eine enorme Krümmung aus, haben aber auch technisch einiges auf dem Kasten.


Foto: Samsung

In den kommenden Tagen wird Samsung die beiden neuen Monitore in Las Vegas ausstellen. Sowohl der Odyssey G9 als auch der kleinere G7 sind in einem Radius von einem Meter (1.000R) gewölbt. Laut Herstellerangaben gibt es keinen anderen Monitor mit einer solch starken Krümmung auf dem Markt.

Durch dieses extreme Curved-Design sollen Spieler noch besser in fremde Welten eintauchen können. Doch dafür müssen natürlich auch die restlichen Rahmenbedingungen stimmen. Der Odyssey G9 kombiniert eine Größe von 49 Zoll mit 5.120 x 1.440 Bildpunkten. Der Odyssey G7 ist deutlich kleiner (32 & 27 Zoll), aber ähnlich hochauflösend (2.560 x 1.440 Pixel).

Beide Modelle setzen auf ein VA-Panel mit einer Bildwiederholfrequenz von 240 Hertz und einer Reaktionszeit von 1ms. Während die größere Variante auf eine Spitzenhelligkeit von 1.000 cd/m² kommt, muss sich der G7 mit maximal 600 cd/m² zufrieden geben.


Foto: Samsung

Auch im Design unterscheiden sich die beiden Monitore voneinander. Der große Odyssey G9 hat ein glänzend weißes Äußeres mit einer auffälligen Beleuchtung auf der Rückseite. Der Odyssey G7 steckt hingegen in einem mattschwarzen Gewand, mit einer ähnlichen, wenn auch nicht ganz so knalligen Beleuchtung.

Erscheinen sollen die Monitore irgendwann im zweiten Quartal 2020. Offizielle Preise hat Samsung noch keine bekanntgegeben.

Quelle: Samsung


Eine große Auswahl an Curved-Monitoren findet ihr im ALTERNATE Online-Shop!

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments