„A Total War Saga: TROY“ wird 24 Stunden lang im Epic Games Store verschenkt

Es ist soweit: Heute erscheint das Strategiespiel „A Total War Saga: TROY“ im Epic Games Store und zur Feier des Tages ist es 24 Stunden lang kostenlos erhältlich. Um das Gratisspiel abzustauben, benötigt ihr lediglich ein Benutzerkonto bei Epic Games. Anschließend könnt ihr euch das Spiel einfach über den Shop herunterladen.

Die Aktion startet heute um 15 Uhr und endet am morgigen Freitag um 14:59 Uhr. Auch nach dem Ende des Aktionszeitraums bleibt das Spiel eurer Spielebibliothek enthalten. Ihr könnt es also so lange spielen, wie ihr möchtet.


Bild: SEGA

Zeitexklusiv bei Epic Games

Wie Publisher SEGA und Entwickler Creative Assembly bekanntgegeben haben, wird das neue Total War am 13. August 2020 veröffentlicht. Ein Jahr lang wird es das Spiel exklusiv im Epic Games Store zu kaufen geben. Erst dann folgen Steam & Co.

Zeitexklusive Deals sind bei Epic keine Seltenheit. Doch in diesem Fall geht man sogar noch einen Schritt weiter. Denn am Release-Tag wird Troy: A Total War Saga keinen einzigen Cent kosten. Interessenten werden 24 Stunden Zeit haben, sich das Spiel kostenlos zu sichern. Und dabei handelt es sich auch nicht um eine zeitlich befristete Testversion. Einmal der Spielebibliothek hinzugefügt, bleibt es auch nach Ablauf der 24 Stunden erhalten.



„Es war eine schwierige Entscheidung“

Intern habe man lange darüber diskutiert, ob man den Deal mit Epic eingehen sollte oder nicht. Wie aus der offiziellen Bekanntmachung hervorgeht, soll es dabei viele unterschiedliche Meinungen gegeben haben. Doch letztlich habe man sich – aus zweierlei Gründen – für den Deal entschieden: „Wir wollen erstens mehr in die aktuelle Entwicklung von Total War investieren und das erschien uns wie eine gute Gelegenheit die Marke voranzubringen, indem sie wir sie mehr Spielern präsentieren. Zweitens bezahlt Epic dafür, dass unsere Spieler das neueste Total War am ersten Tag kostenlos bekommen“. Grundsätzlich würde man verstehen, wenn Fans der Reihe verärgert seien. Doch es sei das Beste für das Studio und die zukünftige Entwicklung von Total War.

Quelle: totalwar.com

4.7 3 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments