„The Witcher: Nightmare of the Wolf“ – Animierter Film auf Netflix bestätigt

[Update: 30.01.20] Netflix hat erste Informationen zum animierten Film „The Witcher: Nightmare of the Wolf“ veröffentlicht. Demnach handelt die Geschichte nicht von Geralt, sondern von seinem Ziehvater Vesemir.

„Lange bevor er Geralt als Mentor zur Seite steht, beginnt Vesemir seine persönliche Reise als Hexer, nachdem ihn der mysteriöse Deglan dank des Gesetzes der Überraschung für sich beansprucht.“

Wann Nightmare of the Wolf auf Netflix startet, ist aber noch immer nicht bekannt.

Originalbeitrag

Erst Serie, dann Film: Netflix hat bekanntgegeben, dass es zusätzlich zur Serie noch einen animierten Film im Hexer-Universum geben soll. „The Witcher: Nightmare of the Wolf“ könnte noch in diesem Jahr erscheinen, um die Wartezeit auf die zweite Staffel der Serie zu überbrücken.


Foto: The Witcher (Netflix)

Die Gerüchte erweisen sich als wahr. Nachdem diverse Medien in den vergangenen Tagen über einen möglichen Witcher-Film berichtet haben, gibt Netflix die offizielle Bestätigung.

Demnach arbeitet der Streaming-Dienst bereits an einem animierten Film namens „The Witcher: Nightmare of the Wolf“. Verantwortlich sind Lauren Schmidt Hissrich (Showrunner der Serie) und Beau DeMayo (schrieb das Drehbuch der ersten Folge). Gemeinsam wollen sie die Welt des Hexers noch ein wenig weiter ausbauen.

Das koreanische Animationsstudio „Studio Mir“ kümmert sich derweil um die Umsetzung ihrer Ideen. Man kennt das Studio unter anderem schon von „Voltron: Legendärer Verteidiger“.



Einzelheiten über die Geschichte sind bislang genauso wenig bekannt wie das Release-Datum des Films. Es ist aber wahrscheinlich, dass der Film irgendwann zwischen Staffel 1 und Staffel 2 der Serie erscheinen wird. Eventuell werden wir den Film also schon in diesem Jahr zu sehen bekommen.

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments