Telegram: Messenger soll kostenpflichtige Premium-Version bekommen

Der Messenger-Dienst Telegram soll kostenpflichtige Zusatzfunktionen spendiert bekommen. Wir fassen für euch zusammen, was bereits darüber bekannt ist.


Photo by Rubaitul Azad on Unsplash

Angeblich arbeiten die Entwickler schon seit einigen Jahren an einer kostenpflichtigen Version von Telegram. Jetzt könnte uns der Release tatsächlich bevorstehen. Nutzer sind in der neuesten Beta-Version nämlich auf eine Reihe an Stickern und Emojis gestoßen, die in der App selbst als „Telegram Premium“-Inhalte bezeichnet werden.

Wie viel diese Premium-Funktion kosten und welche Inhalte sie abseits von exklusiven Stickern für die Nutzer bereithalten wird, ist nicht bekannt. Premium-Mitglieder sollen jedoch deutlich in der App als solche gekennzeichnet werden. Offenbar in Form eines Sterns, hinter dem jeweiligen Nutzernamen und im eigenen Profil.



Der entsprechende Button, um Telegram Premium zu erwerben, führt aktuell noch ins Leere. Die Entwickler halten sich ebenfalls noch bedeckt. Für sie wäre es sicherlich ein gute Möglichkeit, um die App endlich richtig zu monetarisieren. Ein Versuch, an dem auch andere kostenlose Messenger wie WhatsApp immer wieder gescheitert sind.

Der klassische Weg – über Werbeeinblendungen – funktioniert in Messenger-Diensten nur bedingt, da er von den Nutzern nicht gerne gesehen wird. Also müssen geeignete Alternativen probiert werden. Bleibt nur die Frage, wer für ein paar zusätzliche Sticker bezahlen wollen würde. Bekanntermaßen gibt es ja für alles eine Zielgruppe.

Via: Android Police

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments