Steam: Hardware-Umfrage macht AMDs Aufholjagd deutlich

Steam hat mal wieder die Ergebnisse der monatlichen Hardware-Umfrage veröffentlicht. Besonders interessant ist dabei die Marktverteilung im CPU- und GPU-Segment.


Photo by Zii Miller on Unsplash

AMD holt auf: bei den Prozessoren schnell, bei den Grafikkarten langsam. Das geht aus den Ergebnissen der aktuellen Steam Hardware-Umfrage hervor. Setzten im Dezember2019 nur etwa 14 Prozent aller Steam-Nutzer auf eine Grafikkarte von AMD, sind es mittlerweile etwas mehr als 16 Prozent. Die Radeon-Serie wird immer beliebter.

Die meist verbreitete Grafikkarte unter den Steam-Nutzern ist nach wie vor die Geforce GTX 1060. Das beliebteste AMD-Modell ist die Radeon RX 580.

Im CPU-Segment geht AMDs Aufholjagd sogar noch deutlich schneller. Dort konnten die Marktanteile, zumindest auf Steam, in den vergangenen anderthalb Jahren von 19,5 auf 30 Prozent gesteigert werden. Bedeutet im Umkehrschluss, dass Intel in der gleichen Zeit 10,5 Prozent einbüßen musste.

Die meisten Steam-Nutzer verwenden eine CPU mit vier Rechenkernen. Auf Rang zwei folgen Modelle mit sechs und auf rang drei Modelle mit acht Rechenkernen.

Die Hardware-Umfrage wird auf Steam monatlich durchgeführt. Dabei werden nicht die Daten aller Steam-Nutzer, sondern nur die Daten der freiwilligen Teilnehmer verwendet. Hundertprozentig Akkurat sind die Ergebnisse also nicht. Die Tendenz ist aber eindeutig. Langsam aber sicher macht AMD immer mehr Boden gut. Insbesondere die neuen Ryzen-Prozessoren konnten für einen enormen Aufschwung sorgen.


Bild: Steam (Screenshot)

Doch auch im GPU-Segment erkämpft sich AMD langsam aber sicher immer mehr Marktanteile. Auffällig ist, dass auf Steam vor allem preiswerte Mittelklasse-Modelle eine Rolle spielen. Die Hersteller setzen hingegen vermehrt auf teure High-End-Grafikkarten. Womöglich könnte hier noch ein möglicher Schlüssel zum Erfolg liegen.

Quelle: Steam

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments