So einfach wie LEGO: Mit diesen Bausteinen kann man sein eigenes Haus bauen

Der Belgier Gabriel Lakatos hat ein effizientes Bausatzsystem für Häuser entwickelt. Die Technik basiert auf den berühmten Klemmbausteinen von LEGO, mit denen er als Kind gerne spielte.


Bild: Gablok

Seit 2019 existiert das belgische Unternehmen „Gablok“. Die Firma bietet Bausätze an, mit denen die Menschen ihre eigenen Häuser zusammenbauen können. Dafür werden hölzerne und bereits isolierte Bausteine verwendet, die in guter alter LEGO-Manier aufeinander gesteckt werden. Das soll nicht nur spaßig, sondern auch sehr einfach sein.

Dank einer ausführlichen Anleitung sei der Bau eines Hauses genauso simpel wie das Zusammenbauen eines Möbelstücks, verspricht das Unternehmen. Man benötige lediglich einen Schraubendreher und etwas Muskelkraft. Da jeder Baustein zwischen sieben und neun Kilogramm auf die Waage bringt, könne man sie ohne Probleme per Hand montieren.



Das Baustein-System bietet Gablok zufolge gleich mehrere Vorteile. Da wäre zum einen die große Anpassungsfähigkeit, die es erlauben würde, die Häuser individuell an die Wünsche der Bewohnerinnen und Bewohner anzupassen. Zum anderen seien die Kosten vergleichsweise gering, da die Bausteine standardisiert seien und – theoretisch zumindest – keine zusätzlichen Handwerker benötigt werden.

In der Praxis sieht das allerdings etwas anders aus. Fundamentplatte und Dach sind nämlich nicht in dem Bausatz enthalten und müssen auf herkömmliche Weise beschafft werden. Wer einen Keller haben möchte, der muss dafür ebenfalls auf externe Lösungen zurückgreifen. Komplett auf Handwerker wird man also nicht verzichten können.

Nichtsdestotrotz ist es ein sehr interessanter Ansatz, der mit Blick auf die steigenden Eigenheim-Kosten tatsächlich ganz gute Zukunftsaussichten haben könnte. Bislang werden die Bausätze aber lediglich in Belgien angeboten. Wann sich auch in Deutschland eigene Häuser zusammenbauen lassen, ist nicht bekannt.

Quelle: Gablok

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments