Schnelle & zuverlässige WLAN-Verbindung mit ASUS ZenWiFi

In fast jeder Wohnung gibt es sie: störende Funklöcher. Diese gewisse Ecken, in denen man einfach nie ins Internet kommt. Das ZenWiFi-System soll endlich Abhilfe schaffen und für eine zuverlässige WLAN-Verbindung sorgen. Die wichtigsten Infos im Überblick:



Viele von euch werden einen gewöhnlichen Router verwenden, um damit ins Internet zu gelangen. Solange man sich in Reichweite dieses Routers befindet, funktioniert das auch tadellos. Nicht selten ist das Signal aber schon zwei Türen weiter deutlich eingeschränkt. Wenn das der Fall ist, greifen die meisten auf sogenannte WLAN-Repeater zurück. Diese erhöhen zwar die Reichweite des Signals, leiden aber unter geringen Übertragungsraten. Die bessere Lösung wäre es deshalb, lieber auf einen WLAN-Router mit Mesh-Netzwerk zurückzugreifen.

Mesh-Router bauen in Verbindung mit anderen Geräten ein flächendeckendes Netzwerk auf und gewährleisten somit hohe Übertragungsraten im ganzen Haus. Die einzelnen Geräte erzeugen eigene WLAN-Signale, kommunizieren miteinander und finden so stets den schnellsten Übertragungsweg. Es sind also mehr als einfache Signalverstärker.

Asus ZenWiFi

Das ASUS ZenWiFi AX (XT8) kann ein solches Mesh-Netzwerk errichten. Das Set besteht aus zwei Routern, die im Verbund bis zu 510 Quadratmeter an Fläche abdecken können. Damit werden auch die hintersten Ecken des Hauses mit schnellem Internet versorgt und störende Funklöcher gehören endgültig der Vergangenheit an. Besonders nützlich, wenn man viele verschiedene Smarthome-Geräte integrieren möchte. Denn die ZenWiFi-Technologie funktioniert perfekt mit Alexa-Skills und IFTTT.

Weiteres Highlight ist das Tri-Band-Design. Bedeutet, dass es gleich drei Frequenzbänder (1x 2,4 GHz & 2x 5 GHz) gibt, die von den Geräten genutzt werden können. Dadurch wird die Leistung des Systems hoch gehalten, selbst wenn die Daten über mehrere Hubs übertragen werden. Das Mesh-System ist durch Hinzufügen von Asus AiMesh Hubs erweiterbar. Die Verbindung wird innerhalb des Systems über ein separates Mesh-Backbone-Netz nach dem neuesten und sehr performanten „WiFi 6“ Standard aufgebaut. Um das volle Potenzial auszunutzen, verfügt der ZenWiFi AX über einen leistungsstarken Quad-Core-Prozessor.


Schickes Design: Der ASUS ZenWiFi AX (XT8) passt in jedes Wohnzimmer, ohne negativ ins Auge zu fallen.

Einfache Einrichtung & hohe Sicherheitsstandards

Wir geben zu, Mesh-Systeme klingen kompliziert und verständlicherweise werden die wenigsten Lust darauf haben, sich erst in die Thematik einarbeiten zu müssen. Glücklicherweise ist das mit dem ASUS ZenWiFi AX (XT8) auch gar nicht nötig. In nur drei einfachen Schritten ist das System vollständig eingerichtet. Doch nicht nur Laien, auch Experten werden voll auf ihre Kosten kommen. Dank einer Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten, lässt sich das Netzwerk nach Belieben anpassen. Zudem lässt sich im Kontrollcenter genaustens nachverfolgen, welches Gerät wie viel Bandbreite zieht und wo möglicherweise noch Probleme auftreten.

Sicherheit spielt im Internet natürlich ebenfalls eine große Rolle. Mit „AiProtection Pro“ verspricht Asus Sicherheitsfunktionen auf kommerziellem Niveau. Zum einen lassen sich mithilfe einer Kindersicherung feste Nutzungszeiten festlegen und gewisse Internetseiten sperren – alles bequem per App. Zum anderen soll das System unsichere Webseiten automatisch erkennen und blockieren können, damit unerwünschte Schadsoftware erst gar nicht ins Haus gelangt.

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments