In einer siebenminütigen Nintendo Direct hat das japanische Unternehmen die neue Pokémon Generation für die Switch angekündigt. Die neuen Spiele tragen die Namen „Schwert“ und „Schild“.


Bitte akzeptieren Sie YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn Sie dies akzeptieren, greifen Sie auf Inhalte von YouTube zu, einem Dienst, der von einer externen dritten Partei bereitgestellt wird.

YouTube privacy policy

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Wahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

Viele Fans warten schon seit der ersten Ankündigung von 2017 auf einen neuen Teil der Spielereihe. Nun gibt es endlich konkrete Informationen zur kommenden Generation. Der kleine Teaser liefert sogar schon erste „Gameplay-Szenen“.

Back to the Roots

Anders als Pokémon: Let`s Go orientieren sich Pokémon Schwert und Pokémon Schild wieder an der Spielmechanik vergangener Teile. Bedeutet in der Praxis: Man streift durch die Welt, in diesem Fall durch die Galar-Region, um der beste Trainer aller Zeiten zu werden, trifft dabei auf die unterschiedlichsten Pokémon und versucht seinen Pokédex zu füllen. 

Die drei Starter-Pokémon wurden bereits vorgestellt: Der Schimpanse Chimpep gehört zum Typ Pflanze, Hase Hopplo gehört zum Typ Feuer und die Echse Memmeon zum Typ Wasser. Man darf wie immer selbst entscheiden, mit wem man sich ins Abenteuer stürzt.

Die neue Generation erscheint Ende des Jahres für die Nintendo Switch. Darüber hinaus soll es 2019 aber noch weitere Pokémon-Projekte geben. Wir dürfen also gespannt sein, was im Laufe des Jahres noch auf uns zu kommt.

0 0 votes
Artikel Bewertung