Pikmin AR: Pokémon-Go-Macher entwickeln neues Spiel

Nintendo und Niantic arbeiten gemeinsam an einem neuen Augmented-Reality-Spiel fürs Smartphone. Das Konzept soll ähnlich sein wie in Pokémon Go.


Bild: Niantic / Nintendo

Das Pikmin-Spiel, welches planmäßig noch in diesem Jahr veröffentlicht werden soll, wird zum großen Teil in der realen Welt spielen. Spielerinnen und Spieler werden gemeinsam durch die Straßen laufen können, um dann auf ihrem Smartphone spannende Entdeckungen zu machen.

Während es in Pokémon Go hauptsächlich darum geht, die bekannten Taschenmonster zu sammeln, wird man im Pikmin-Spiel eher Rätsel lösen und Gegner bekämpfen müssen. Wie das in der Praxis aussehen wird, ist unklar. Gameplay-Szenen wurden bislang noch nicht veröffentlicht.



Die kleinen bunten Pikmin sorgen seit 2001 für Begeisterung auf Nintendo-Systemen wie der Gamecube oder dem 3DS. Vergangenes Jahr erst erschien mit „Pikmin 3 Deluxe“ ein Titel für die Nintendo Switch. Ob sich das Konzept der Spielreihe auch in die „Erweiterte Realität“ übertragen lässt, bleibt abzuwarten.

Die AR-Technologie von Niantic ermöglicht es uns, die Welt so zu erleben, als ob Pikmin heimlich überall um uns herum leben“, so Nintendo-Stardesigner Shigeru Miyamoto. „Wir haben uns vorgenommen, eine Erfahrung zu bieten, die anders ist als die von traditionellen Spielen. Die Pikmin und ihre App sollen ein Partner in unserem Leben werden.“

Zukünftig möchten Niantic und Nintendo noch weitere AR-Inhalte veröffentlichen. Kaum verwunderlich – immerhin konnten sie mit Pokèmon Go seit Release schon mehr als vier Milliarden US-Dollar umsetzen. Selbst zu Zeiten von Corona läuft das Spiel überaus erfolgreich – und das trotz zahlreichen Ausgangsbeschränkungen.

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments