Photoshop: Update erleichtert das Freistellen von Motiven enorm

Je nachdem wie differenziert die Konturen ausfallen, kann das Freistellen von Motiven schon sehr nervenaufreibend werden. Ein „perfektes Ergebnis“ lässt sich da nur selten mit wenigen Handgriffen erreichen. Die neue „Select Subject“ Funktion in Photoshop kann die Arbeit aber deutlich erleichtern.



Das Sommer-Update der Creative Cloud bringt einige neue Funktion mit. Das betrifft auch den „Auswählen und Maskieren“ Bereich in Photoshop. Mithilfe der eigens entwickelten KI „Sensei“ möchte Adobe das Freistellen von Motiven zukünftig deutlich erleichtern.

Das oben angeführte Video demonstriert, wie das Portrait einer Frau in nur wenigen Sekunden freigestellt wird. Selbst die anspruchsvolle Locken-Frisur scheint dem Programm dabei keine großen Probleme zu bereiten.

Das beste Ergebnis soll Photoshop grundsätzlich bei Portrait-Fotos liefern. Dafür untersucht die KI zunächst, ob das Bild eine Person beinhaltet und aktiviert anschließend die überarbeiteten Algorithmen zur Freistellung von Haaren.



Besonders deutlich wird die technische Entwicklung mit Blick auf die erzeugte Maske. Mit der 2019er Version lässt nur erahnen, dass es sich dabei um eine wilde Haarpracht handelt. In der 2020er Version sind die einzelnen Haare hingegen gut zu erkennen.

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments