OnePlus Nord: Smartphone mit guter Ausstattung ab 400 Euro

Der Preisanstieg hat ein Ende: Wie bereits im Mai angekündigt, bringt OnePlus wieder ein günstigeres Smartphone auf den Markt. Das OnePlus Nord ist mit einem Preis ab 400 Euro der Mittelklasse zuzuordnen, hat aber auch ein paar Premium-Features zu bieten.


Bild: OnePlus

Angefangen beim Display: die meisten Mittelklasse-Smartphones setzen hier auf ein 60 Hertz starkes Display. Der OLED-Bildschirm des OnePlus Nord verfügt hingegen über eine flotte Bildwiederholrate von 90 Hertz. Das Panel ist 6,4 Zoll groß, löst mit 2.300 x 1.080 Bildpunkten auf und kommt im 20:9 Format. Die maximale Helligkeit liegt laut Herstellerangaben bei 770 cd/m² – ein sehr guter Wert, der dafür sorgen sollte, dass man auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch alles erkennen kann. OLED-typisch wissen auch Farb- und Kontrastwerte zu überzeugen. OnePlus zufolge wird der DCI-P3-Farbraum komplett abgedeckt.

Dreifachkamera auf der Rückseite

Am linken oberen Rand wird der Bildschirm von zwei kleinen Kameralinsen unterbrochen. Zusätzlich zu einer 32-MP-Weitwinkelkamera steht den Nutzern noch eine Ultraweitwinkelkamera für Gruppenfotos zur Verfügung.

Auf der Rückseite sitzen drei verschiedene Linsen. Der Hauptsensor löst mit 48 Megapixeln auf und wird von einer 8-MP-Ultraweitwinkel-Kamera und eine Makrokamera unterstützt. Ein Nachtmodus, für anschauliche Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen, ist ebenfalls mit an Bord.



Unter der Haube werkelt ein Qualcomm Snapdragon 765G mit integriertem 5G Modem. Der Prozessor kommt unter anderem auch im Motorola Edge zum Einsatz und gibt sowohl bei alltäglichen Aufgaben als auch bei aufwendigen Mobile-Games eine gute Figur ab. Komplettiert wird das Setup durch 8/12 Gigabyte RAM und 128/256 Gigabyte Flashspeicher.

Der Akku, mit einer Kapazität von 4.100 mAh, soll sich in 30 Minuten zu rund 70 Prozent aufladen lassen. Eine volle Akkuladung reicht OnePlus zufolge aus, um bis zu 19 Stunden am Stück Videos auf YouTube zu schauen. Als Betriebssystem kommt Oxygen OS, eine minimal veränderte Version von Android 10, zum Einsatz. Updates werden für zwei Jahre garantiert.

Preis und Verfügbarkeit

Ab dem 04. August ist das OnePlus Nord im Handel erhältlich. Die Preise beginnen bei 400 Euro. Für die größte Ausstattungsvariante, mit 12 GB RAM und 256 GB Speicher, werden 500 Euro fällig. Damit kostet das Smartphone nur halb so viel wie das Oneplus 8 Pro.

2.8 5 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments