Nvidia: GeForce-RTX-Super offiziell vorgestellt

Wenige Tage bevor AMD ihre neue Grafikkarten-Generation einläutet, möchte Nvidia dem Konkurrenten ein wenig Wind aus den Segeln nehmen. Unter dem Label „RTX-SUPER“ hat Nvidia drei überarbeitete Grafikkarten präsentiert. Zwei dieser Modelle sollen bereits nächste Woche in den Handel kommen.



Wirklich überraschend kam die Ankündigung nicht mehr. Immerhin waren im Vorfeld schon alle wichtigen Infos bekannt. Aber nun haben wir nicht nur die offiziellen Daten, sondern auch schon erste, interessante Testergebnisse vorliegen.

Die wichtigsten Daten im Überblick

RTX 2060 SUPERRTX 2070 SUPERRTX 2080 SUPER
Shader-Einheiten2.1762.5603.072
Takt1.470/1.650 MHz1.605/1.770 MHz1.650/1.815 MHz
Speicher8 GByte GDDR68 GByte GDDR68 GByte GDDR6
Raytracing-Kerne344048
Tensor-Kerne272320384
TDP175 Watt215 Watt250 Watt
Preis419 Euro529 Euro739 Euro

Die neuen Grafikkarten haben allesamt höhere Taktraten und mehr Shader-Einheiten zu bieten als ihre „gewöhnlichen“ Geschwister, die es bereits zu kaufen gibt. Außerdem bekommt die RTX 2060 in der SUPER-Variante einen größeren Videospeicher spendiert. Damit ist auch das derzeit kleinste Modell der Serie endlich zukunftssicher.

Das sagen die ersten Tests

Laut Nvidia liefern die überarbeiteten Grafikkarten im Schnitt etwa 15 Prozent mehr Leistung. Wie erste Tests zeigen, trifft das auf die GeForce RTX 2060 SUPER tatsächlich zu. Bei der RTX 2070 SUPER liegt das Leistungsplus im Mittel zwischen 12 und 13 Prozent.

Damit liegen die SUPER Grafikkarten sehr dicht an die jeweils größeren Modellen der herkömmlichen RTX-Reihe. Sprich: Eine RTX 2060 SUPER erreicht beinahe die Leistung einer RTX 2070 und eine RTX 2070 SUPER liegt in etwa auf dem Niveau einer RTX 2080.

Die RTX 2060 SUPER entwickelt sich also, dank der höheren Taktraten und dem größeren Videospeicher, endlich zu einer ordentlichen Einsteiger-GPU für Raytracing-Gaming – und zwar nicht nur in Full-HD, sondern auch in QHD (2.560×1.440 Pixel). Da stellt sich die berechtigte Frage: Warum nicht gleich so, Nvidia?

Preis und Verfügbarkeit

Die GeForce RTX 2060 SUPER und die RTX 2070 SUPER sind ab dem 09. Juli 2019 offiziell im Handel erhältlich. Der Startschuss für den Verkauf der RTX 2080 SUPER fällt dann genau zwei Wochen später, am 23. Juli 2019. Im folgenden sind die (unverbindlichen) Preise der GPUs aufgelistet, im direkten Vergleich mit den derzeit günstigsten Nicht-SUPER-Modellen.

  • RTX 2060 SUPER: 419 Euro // derzeit ab 349 Euro erhältlich
  • RTX 2070 SUPER: 529 Euro // derzeit ab 499 Euro erhältlich
  • RTX 2080 SUPER: 739 Euro // derzeit ab 719 Euro erhältlich.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar