Nvidia bringt neue Grafikkarten – GeForce RTX 3000 Serie vorgestellt

Nvidias 21-tägiger #UltimateCountdown hat ein glückliches Ende gefunden. Gestern Abend stelle Nvidia CEO Jen-Hsun „Jensen“ Huang – wie gewohnt in Lederjacke – die von vielen erwartete GeForce RTX 3000 Serie vor. Die wichtigste Info: Es wird wohl einen großen Leistungssprung im Vergleich zur RTX 2000 Serie geben.

Jensen Huang / Foto: Nvidia

Zunächst drei neue GeForce RTX-Modelle

Vorgestellt wurden insgesamt drei verschiedene Modelle: die GeForce RTX 3090 als neues Flaggschiff für PC-Gamer, sowie die RTX 3080 und die RTX 3070. Darüber hinaus wurden die finalen Spezifikationen veröffentlicht – diese stellen sich wie folgt da:

RTX 3090 RTX 3080 RTX 3070
NVIDIA CUDA®-Cores10496 87045888
Boost-Taktung1.70 GHz1.71 GHz1.73 GHz
Standard-VRAM24GB GDDR6X10GB GDDR6X8GB GDDR6
Speicher-Interface384 Bit320 Bit256 Bit
Maximale digitale Auflösung7680×4320 7680×4320 7680×4320
Standard-Bildschirmanschlüsse HDMI 2.1,
3x DisplayPort 1.4a
HDMI 2.1,
3x DisplayPort 1.4a
HDMI 2.1,
3x DisplayPort 1.4a
Länge (Founders Edition)313 mm285 mm242 mm
Breite (Founders Edition) 138 mm112 mm112 mm
Höhe3 Slots2 Slots2 Slots
Leistungsaufnahme 350 Watt320 Watt220 Watt
Empfohlene Systemleistung750 Watt750 Watt650 Watt
Stromanschlüsse2x PCIe 8-polig2x PCIe 8-polig1x PCIe 8-polig

Auch das Preis-/Leistungsverhältnis soll stimmen

Wie gewohnt wurde natürlich auch auf die Performance der Karten eingegangen und diese scheint auf den ersten Blick mehr als vielversprechend zu sein. So soll bspw. eine RTX 3080 in der Lage sein, mit „RTX On & FPS On“ 60 FPS bei 4K „verschiedene populäre, grafikintensive Spiele“ zu stemmen. Eine RTX 3070 soll eine RTX 2080 Ti übertrumpfen und rund 60% im Vergleich zu einer RTX 2070 zulegen können. Wir sind auf die ersten unabhängigen Benchmarks gespannt. Nvidia stellt die Entwicklungssprünge von der GTX 900 bis zur RTX 3000er Serie kompakt in einer Grafik dar.

Performance-Entwicklung nach Generation / Foto: Nvidia

Preise und Verfügbarkeiten

Nun zum wohl wichtigsten Punkt für die Meisten: Wie werden sich die Grafikkarten-Preise entwickeln? Ist das Preis-/Leistungsverhältnis gegeben? Die Antwort: Sollten sich die vorgestellten Benchmarkergebnisse bestätigen, so gibt es demnächst deutlich mehr Leistung zum alten Preis. Nvidia nannte gestern folgende Preispunkte für die Grafikkarten der Founders Edition: RTX 3090 – 1499 USD, RTX 3080 – 699 USD, RTX 3070 – 499 USD. Hierbei ist zu beachten, das die US Preise in der Regel keine Mehrwertsteuer enthalten.

In der Zwischenzeit sind die Karten allerdings auch schon auf der deutschen Nvidia Website gelistet worden. Die Preise wurden eins zu eins übernommen, eine RTX 3090 – soll es dementsprechend für 1499€ , eine RTX 3080 für 699€ und eine RTX 3070 für 499€ geben.

Bei der Verfügbarkeit gibt es unterschiedliche Angaben, wobei als erstes die RTX 3080 an den Start gehen soll. Hier wird „erhältlich ab 17.09.2020“ angegeben. Es folgt die RTX 3090 ab dem 24.09.2020 und die RTX 3070 mit „verfügbar ab Oktober. Wir freuen uns jedenfalls auf die neuen Karten und sind gespannt, was die ersten Benchmarks zeigen werden.

Den ganzen Stream vom gestrigen Abend binden wir euch an dieser Stelle auch noch mal ein.

4.8 12 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments