Nvidia startet den Countdown: Vorstellung der GeForce RTX 3000 steht uns bevor

Langsam wird es ernst: In den sozialen Medien hat Nvidia einen mysteriösen Teaser mit dem Zusatz #UltimateCountdown veröffentlicht. Das kann eigentlich nur eines bedeuten…



Viele Details gibt der achtsekündige Clip nicht Preis – streng genommen ist er komplett nichtssagend. Doch ein Blick auf das geänderte Titelbild bei Twitter gewährt uns Raum für Spekulationen. Dort ist nämlich von „21 DAYS. 21 YEARS“ die Rede.

Der naheliegendste Lösungsweg weist auf eine Ankündigung am 31. August 2020 hin. Das wäre genau 21 Tage nachdem der Countdown online ging und 21 Jahre nachdem die allererste GeForce-Grafikkarte (GeForce 256) vorgestellt wurde. Doch wer weiß, vielleicht ist das Rätsel doch noch etwas komplizierter. Wir dürften es in den kommenden Tagen erfahren, wenn weitere Details veröffentlicht werden.

Update: Nvidia hat in der Zwischenzeit einen Livestream für den 01. September 2020 angekündigt. Ab 18:00 Uhr will das Unternehmen die „neuesten Innovationen aus dem Bereich Gaming und Grafik“ präsentieren…

RTX 3000 mit richtig viel Grafikspeicher?

Gerüchte über die Next-Gen-Grafikkarten gab es in den vergangenen Wochen schon so einige. Die neuesten weisen auf ein deutliches Upgrade des Grafikspeichers hin. Wie ComputerBase (via WCCFTech) berichtet, soll der direkte Nachfolger der GeForce RTX 2080 Ti über stolze 24 GByte VRAM verfügen. Damit würde sich die Grafikkarte auf dem gleichen Level bewegen wie eine Titan RTX.

Auch die restlichen Modelle sollen einen größeren Grafikspeicher spendiert bekommen, wobei die RTX 2080 SUPER und RTX 2070 SUPER anscheinend in zwei verschiedenen Speicherausstattungen auf den Markt kommen werden. Die entsprechenden Werte im Überblick:

Nachfolger der RTX 2080 Ti24 GB VRAM
Nachfolger der RTX 2080 SUPER20 / 10 GB VRAM
Nachfolger der RTX 2070 SUPER16 / 8 GB VRAM
Nachfolger der RTX 2060 SUPER8 GB VRAM
4 2 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments