Nike Flight Ball: Dieser aerodynamische Ball soll den Fußball revolutionieren

Innovationen sind im Fußball ja eher eine Seltenheit. Seit jeher gilt: der Ball ist rund und ein Spiel dauert 90 Minuten. Doch der komplett runde Ball, wie wir ihn seit Jahren kennen, könnte bald der Vergangenheit angehören. Nike hat mit dem „Flight Ball“ nämlich eine leicht abgewandelte und dadurch aerodynamischere Form des Fußballs präsentiert.


Bild: Nike

Es könnte sich, den VAR mal außen vor, um eine der größten Innovationen handeln, die der beliebteste Sport Deutschlands in den vergangenen Jahren erlebt hat. Die vielen Einkerbungen an der Oberfläche des Flight Balls, von Nike als AerowSculpt Technologie betitelt, sollen für eine verbesserte Aerodynamik und dadurch für eine 30% kontrolliertere Flugbahn sorgen.

Die Einkerbungen verringern nämlich den Luftwiderstand, wodurch der Ball konstant und bestenfalls ohne unvorhergesehene Ausschweifen fliegen kann. Als Vorbild diente übrigens ein Golfball.


Spieler sollen mehr Kontrolle über die Flugbahn des Balles bekommen

Gemeinsam mit Profisportlern entwickelt

Nike zufolge befand sich der Flight Ball bereits seit acht Jahren in der Entwicklung, bis er dann gestern der Öffentlichkeit vorgeführt wurde. Insgesamt sollen mehr als 800 professionelle Sportler an der Entwicklung beteiligt gewesen sein. Auf Basis des Feedbacks wurde der Flight Ball, bis hin zur finalen Form, ganze 68 Mal überarbeitet.

Noch ist der Ball nicht im Handel erhältlich und auch der Preis ist noch nicht bekannt. Ob und wann der Flight Ball in den Profiligen dieser Welt zum Einsatz kommt, steht ebenfalls noch in den Sternen.

Quelle: Nike

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments