Macher der „The Witcher“ Serie arbeiten auch an einer „Final Fantasy“ Serie

Die größten und beliebtesten Videospielreihen wagen immer öfter den Schritt ins Fernsehen – so auch Final Fantasy.


Foto: SQUARE ENIX

Mit animierten Serien- und Filmadaptionen kennt sich das Franchise bereits aus, doch diesmal soll uns tatsächlich eine Serie mit echten Schauspielern erwarten. Verantwortlich für die Umsetzung ist niemand geringeres als Hivemind, die Produktionsfirma, die auch schon hinter der kommenden Serie zu The Witcher steht.

Worum handelt die Serie?

Inhaltlich ist das Projekt dem MMORPG Final Fantasy XIV zuzuordnen, wobei es aber auch viele Elemente aus anderen Teilen geben soll. „Final Fantasy XIV und Eorzea sind der perfekte Zugang zu Final Fantasy für Langzeit-Fans und Neulinge zugleich.“ Weiter heißt es in der Ankündigung: „Fan-Favoriten wie Cid und natürlich die Chocobos“ dürfen natürlich auch nicht fehlen. Genaue Details über die Handlung sind noch nicht bekannt. Nur so viel: Der Konflikt zwischen Magie und Technologie steht im Mittelpunkt.

Wann erscheint die Serie?

Ein offizielles Erscheinungsdatum gibt es noch nicht. Screen-Writer Jake Thornton gab allerdings bekannt, dass er bereits seit 2,5 Jahren an dem Projekt arbeite. Die Produktion könnte also schon fortgeschrittener sein.

Via: Variety

Hinterlasse einen Kommentar

avatar